IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Linux-Videorecorder VDR einrichten und nutzen

Genügsamer Filmkonservierer
c't 20/2011, S. 178

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Mit einem einfachen DVB-T-Stick und VDR wird aus einem herkömmlichen Linux-Rechner im Handumdrehen ein leistungsfähiger digitaler Videorecorder, der mehrere Sendungen gleichzeitig aufzeichnet, Aufzeichnungen schneidet und sich über Plug-ins leicht erweitern lässt.

Sofortige Lieferung
Autor: Mirko Dölle
Redakteur: Mirko Dölle
Länge des Artikels: ca. 3 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 267.49 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel