IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
58,00 €*

Geschäftsmodelle und Strategien im Mobile Commerce

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:Mobile Commerce stellt die Konvergenz von Mobilkommunikation und dem Internet dar. Ziel dieser Diplomarbeit ist es einen strategischen Rahmen für das Mobile Commerce aufzuspannen, der die Besonderheiten der technologischen Entwicklungen einbindet. Deshalb befasst sich ein Teil der Arbeit mit den wichtigsten ...
Sofortige Lieferung
Autor: Bernhard Scherer
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832448332
Veröffentlicht: 12.12.2001
Format: PDF
Schutz: nichts
Inhaltsangabe:Einleitung:Mobile Commerce stellt die Konvergenz von Mobilkommunikation und dem Internet dar. Ziel dieser Diplomarbeit ist es einen strategischen Rahmen für das Mobile Commerce aufzuspannen, der die Besonderheiten der technologischen Entwicklungen einbindet. Deshalb befasst sich ein Teil der Arbeit mit den wichtigsten Technologien des Mobile Commerce (Netzwerk-, Positionierung- und Zahlungs-Technologien), die es zu verstehen gilt, um Potenziale und Probleme der Thematik richtig einzuschätzen. Nach einer Einteilung und Untersuchung der Markt-Akteure werden verschieden Strategieoptionen untersucht. (Ableitung von Kooperations-Strategien anhand der Wertschöpfungskette, übergeordnete Marktstrategien) Die drei darauf aufbauenden Kapitel über Geschäftsmodelle (GM), bilden den Kern dieser Arbeit. Dort werden sämtliche Komponenten eines Geschäftsmodells untersucht und beschrieben. Es wird eine Systematisierung für mögliche Geschäftsmodelle aufgestellt und eine Reihe von Werkzeugen zur Bewertung vorgestellt und angewendet.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1Einleitung: Zielsetzung und Aufbau der Arbeit12.Zentrale Anforderungen des M-Commerce32.1Definition des Begriffs M-Commerce32.2Charakterisierungsmodell des M-Commerce52.2.1Ubiquität62.2.2Erreichbarkeit72.2.3Sicherheit82.2.4Convenience92.2.5Lokalisierbarkeit92.2.6Sofortige Verfügbar102.2.7Personalisierung102.3Heutige Barrieren142.3.1Technische Beschränkungen142.3.2Konzeptionelle Beschränkungen173.Erfolgschancen als Motivation für M-Commerce213.1Market Drivers213.2Das Vorreitermodell Japan313.3Bewertung des i-mode Erfolges384.Die Akteure des M-Commerce424.1Einteilung der Akteure nach Wertschöpfungsbereichen434.2Einteilung der Akteure nach Industriebereichen455.Die Revolution der mobilen Datenübertragung505.1Leitungsverminderung505.1.1GSM (Global System for Mobile Communication)515.1.2HSCSD (High Speed Circular Switched Data)515.2Paketvermittlung545.2.1GPRS (General Packet Radio Service)555.2.2EDGE (Enhanced Data Rates for Global Evolution)565.2.3Der 3G Standard (CDMA)595.3Benchmarking der Datenübertragungtechnologien625.4Entwicklung kompatibler mobiler Endgeräte666.Mobile Schlüsseltechnologien726.1Bluetooth726.2Zahlungstechnologien756.2.1Kartenbasierte Zahlungslösungen766.2.1.1Einfachkartenlösung / Single Card Lösung776.2.1.2Zwei-Karten-Lösungen776.2.1.3Externe WIM-Card-Reader776.2.1.4Operator Billing oder […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an