IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
24,99 €*

Hybride Testumgebungen für Kritische Infrastrukturen

Effiziente Implementierung für IT-Sicherheitsanalysen von KRITIS-Betreibern
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Unternehmen in Sektoren wie Energie- und Wasserversorgung, Ernährung oder Transport haben eine besondere Bedeutung für das Gemeinwesen und müssen daher in besondere Weise geschützt werden. Das gilt verstärkt für die IT dieser Kritischen Infrastrukturen (KRITIS). Dieses Buch bietet eine... > mehr
Sofortige Lieferung
Unternehmen in Sektoren wie Energie- und Wasserversorgung, Ernährung oder Transport haben eine besondere Bedeutung für das Gemeinwesen und müssen daher in besondere Weise geschützt werden. Das gilt verstärkt für die IT dieser Kritischen Infrastrukturen (KRITIS). Dieses Buch bietet eine Einführung in neue, hybride Testumgebungen für IT-Sicherheitsanalysen mit einer detaillierten Beschreibung der Vorgehensweisen. Anders als virtuelle Testumgebungen, die Industrieanlagen simulieren, oder Echtsysteme ist eine hybride Testumgebung eine Kombination aus günstigen computerbasierten Anlagenkomponenten und realen Komponenten. Das erlaubt einerseits eine hohe Flexibilität und andererseits große Realitätsnähe – und das bei niedrigen Kosten. Daher sind hybride Testumgebungen insbesondere für kleine und mittelgroße Unternehmen geeignet.
Das Buch führt zunächst in die besonderen Sicherheitsanforderungen für Kritische Infrastrukturen und in typische IT-Architekturen von Industrieanlagen ein. Darauf aufbauend werden die unterschiedlichen Arten von Testumgebungen für Sicherheitsanalysen vorgestellt und eingeordnet. Der Autor erörtert Methoden und Vorgehensweisen für die Modellierung und Implementierung hybrider Testumgebungen am Beispiel der Wasserversorgung. Diese erleichtern effiziente Sicherheitsanalysen per Penetrationstest in Form von Communication-Channel-Attacken über das Internet beziehungsweise über das Netzwerk. Mit den beschriebenen Vorgehensweisen knüpft der Autor an die vom Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte IT-Grundschutz-Methodik an. 
Das Buch richtet sich an IT-Sicherheitsexperten, Sicherheitsbeauftragte sowie Berater und Wissenschaftler, die auf den Gebieten Industrie 4.0, Sicherheit von Industrieanlagen, Sicherheit für KMU und Kritische Infrastrukturen arbeiten.

Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •