IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
12,99 €*

Impression Management. Wahrnehmungsbilder schaffen durch Employer Branding auf sozialen Netzwerken am Beispiel der BMW Karriere Facebook Seite

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,8, , Veranstaltung: Unternehmenskommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Globalisierung, Liberalisierung, zunehmende Komplexität der Anforderungen, Preisdruck, Beschleunigung der Innovationszyklen, ...
Sofortige Lieferung
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,8, , Veranstaltung: Unternehmenskommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Globalisierung, Liberalisierung, zunehmende Komplexität der Anforderungen, Preisdruck, Beschleunigung der Innovationszyklen, Börsen-Erwartungen. Es sind viele Faktoren, die Unternehmen heute unter Druck setzen. Diesem Druck können sie nur Stand halten, wenn sie die richtigen Leute im Unternehmen haben. Qualifizierte und zum Unternehmen passende Mitarbeiter sind ganz entscheidend für den Unternehmenserfolg. Daher greifen viele Unternehmen immer mehr auf Social Media Recruiting auf Plattformen wie z.B. Facebook zurück, um potenzielle Mitarbeiter anzuwerben, um den zukunftsorientierten Erfolg des Unternehmens zu sichern. Diese spezielle Art des sog. Impression Managements soll an die Rezipienten (in dem Fall: potenzielle Mitarbeiter) ein möglichst positives Wahrnehmungsbild vermitteln. Die im Hinblick auf die Zukunft zu beantwortende Frage ist also: Wie setzten Unternehmen Social-Media-Kanäle in der externen Employer Branding Kommunikation ein, um Wahrnehmungsbilder bei den Rezipienten zu erzeugen?
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an