IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Müssen Werbende für illegale Inhalte auf Träger-Websites haften?

In schlechter Gesellschaft
c't 13/2009, S. 174

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Mitgefangen, mitgehangen – nach diesem Motto treffen Abmahnungen und Unterlassungsbegehren nicht nur denjenigen, der aktiv illegal handelt, sondern auch jemanden, der ihn dabei unterstützt oder von seinem Handeln profitiert. Inwieweit jemand, dessen Werbung auf einem Umfeld mit illegalen Inhalten steht, für diese mit geradestehen muss, wird von der Rechtsprechung bislang unterschiedlich beurteilt.

Sofortige Lieferung
Autor: Kai Mielke
Länge des Artikels: ca. 1.5 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 52.65 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel