IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

EU-Abgeordnete fürchten um Bürgerrechte und fordern Aufklärung

INDECT auf dem Prüfstand
c't 23/2010, S. 52

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Gegen das von der EU mit rund 11 Millionen Euro geförderte Überwachungs-Pilotprojekt INDECT regt sich Widerstand: Mehrere EU-Abgeordnete haben eine Initiative für eine schriftliche Erklärung vorgestellt, mit der die EU-Kommission aufgefordert werden soll, alle Dokumente zu INDECT verfügbar zu machen und die Zielvorstellungen genau zu umreißen. Zuvor hatte der Ethikrat des umstrittenen Projekts entschieden, möglicherweise imageschädigende Informationen geheimzuhalten und die Mitarbeiter zu Stillschweigen verpflichtet.

Sofortige Lieferung
Autor: Urs Mansmann
Redakteur: Urs Mansmann
Länge des Artikels: ca. 1 redaktionelle Seite
Dateigröße: 68.32 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel