IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
7,99 €*

Instrumente der Darstellungspolitik: Eine Einordnung in die Logik des Politischen

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: „Regierungen sind so entscheidend, weil ihre Möglich-keiten der Machtausübung verhältnismäßig groß ...
Sofortige Lieferung
Autor: Tobias Betz
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656322832
Veröffentlicht: 28.11.2012
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: „Regierungen sind so entscheidend, weil ihre Möglich-keiten der Machtausübung verhältnismäßig groß sind“ (Dahl 1976, 46).Die Möglichkeiten der Regierungen gründen auf die wegen ihres Amtes zugeschriebenen Kompetenzen und wie die Regierenden die Potenziale der Machtausübung ausschöpfen. Gleichzeitig kommen weitere nicht verfassungsgemäße Instrumente hinzu, die in vorliegender Arbeit anhand der „dominanten Führungstechniken innerhalb der Öffentlichen Arena“ diskutiert werden (Grasselt und Korte 2007, 128-133). Daraus resultiert folgende Forschungsfrage: Wie instrumentalisieren Regierungschefs die ihnen gegebenen Instrumente der Darstellungspolitik? Die folgenden Leitfragen spiegeln sich in den einzelnen Kapiteln und Unterpunkten wider:i)Welches sind dominante Instrumente der Darstellungspolitik?ii)Was sind Voraussetzungen für mediale Inszenierung?iii)Was begrenzt die Instrumente?iv)Wie setzten Gerhard Schröder und Angela Merkel die Instrumente ein?
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •