IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
12,99 €*

Interkulturelle Kommunikation. Am Beispiel von Studierenden

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 2,5, Pädagogische Hochschule Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Hausarbeit ist es, die Wichtigkeit der Interkulturellen Kommunikation in der heutigen Zeit zu verdeutlichen. Hierbei wird besonders auf die ...
Sofortige Lieferung
Autor: Elisa Janser
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668566545
Veröffentlicht: 08.11.2017
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 2,5, Pädagogische Hochschule Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Hausarbeit ist es, die Wichtigkeit der Interkulturellen Kommunikation in der heutigen Zeit zu verdeutlichen. Hierbei wird besonders auf die Bildungsausländer an deutschen Hochschulen eingegangen und dessen Probleme im Hochschulalltag analysiert. Im ersten Teil der Hausarbeit wird zunächst auf Begriff der Interkulturalität eingegangen, um das Thema der Interkulturellen Kommunikation holistisch zu beschreiben und ein allgemeines Verständnis zu gewährleisten. Dem folgt die Begriffserläuterung der Interkulturellen Kommunikation. Danach werden das Ansehen sowie die Zugehörigkeit der Interkulturelle Kommunikation als wissenschaftlichen Disziplin untersucht. Daraufhin wird der Verlauf der Kommunikation im Allgemeinen beschrieben gefolgt von den Unterschieden und Gemeinsamkeiten, die die allgemeine Kommunikation mit der Interkulturellen Kommunikation ausmachen. Den Abschluss dieses Kapitel bilden schließlich die Faktoren, welche die Interkulturelle Kommunikation beeinflussen können. Im zweiten Teil der Hausarbeit wird besonders auf die Interkulturelle Kommunikation zwischen Studierenden an deutschen Hochschulen eingegangen. Das erste Kapitel gibt zunächst einmal einen allgemeinen Überblick über die Internationalisierung an deutschen Hochschulen. Daraufhin folgt die Darstellung des Kontaktes zwischen den ausländischen und deutschen Studierenden und die Probleme der ausländischen Studierenden werden aufgezeigt. In einem weiteren Kapitel wird speziell auf kommunikative Missverständnisse im Hochschulalltag eingegangen, weswegen im nächsten Unterkapitel zwei Ansätze vorgestellt werden, die den Umgang mit ausländischen Studiereden erleichtern sollen.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •