IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
11,99 €*

Intersexualität innerhalb heteronormativer Gesellschaftsstrukturen am Beispiel des Films XXY

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Medien und Kultur), Veranstaltung: Einführung in die Medien- und Kulturwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach der Entstehung von Geschlechtsidentität und ihrer Lebbarkeit ...
Sofortige Lieferung
Autor: Stephanie Reuter
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640583140
Veröffentlicht: 01.04.2010
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Medien und Kultur), Veranstaltung: Einführung in die Medien- und Kulturwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach der Entstehung von Geschlechtsidentität und ihrer Lebbarkeit ist der zentrale Punkt, der im Folgenden behandelt werden soll.Hier konkurrieren in erster Linie essentialistische und dekonstruktivistische Ansätze, die es zu erörtern gilt.Schließlich sollen Möglichkeiten in Erwägung gezogen werden, Intersexualität innerhalb der Gesellschaft zu etablieren, wenn nicht gar ihre Existenz mit Hilfe der Postgender –Bewegung zu überwinden.Wie auch im Film XXY soll das Phänomen Intersexualität anhand seiner kulturellen und gesellschaftlichen Komponente untersucht werden, was die explizite medizinische Darstellung der einzelnen intersexuellen Syndrome an dieser Stelle unnötig macht. Im Blickpunkt der Arbeit steht der soziale Aspekt.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an