IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: Sonderheft
11,99 €*

Issue Management am Beispiel von Kleinstbetrieben

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Business and Information Technology School - Die Unternehmer Hochschule Iserlohn, Veranstaltung: Internationale Public Relations, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heutige ...
Sofortige Lieferung
Autor: Philipp Mühlenkord
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638404167
Veröffentlicht: 30.07.2005
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Business and Information Technology School - Die Unternehmer Hochschule Iserlohn, Veranstaltung: Internationale Public Relations, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heutige Unternehmensumwelt ist geprägt von Turbulenz, Komplexität sowie zunehmender Unberechenbarkeit. Besonders Unternehmungen, deren Erzeugnisse bzw. Produkte immer wieder Bestandteil gesellschaftlicher konfliktträchtiger Diskussionen sind, sehen sich stetig der Gefahr öffentlicher Kritik ausgesetzt. Die Konsequenzen ergeben sich durch nachhaltige Imageverluste und Wettbewerbsnachteile. Im Folgenden geht es darum, frühzeitig brisante Themen sowie Trends zu erkennen und Gefahren mit direkten Auswirkungen auf die Unternehmung abzuwenden, denn fast jede zweite Unternehmenskrise wird durch externe Zielgruppen ausgelöst (Issues Management). Issues betreffen Unternehmen aber nicht nur im negativen Sinne. Sie können auch Chancen für die Unternehmung darstellen, indem aktiv Themenfelder der Öffentlichkeit besetzt und Lösungsvorschläge aus der eigenen Unternehmung unterbreitet werden. Frühwarnsysteme können hierbei helfen, Themen mit hohem Eskalationspotenzial in ihrem Anfangsstadium der Diskussion zu erkennen, damit die Unternehmung auf einen hohen Aktionsradius zurückgreifen kann und sich in entsprechender Weise auf dieses Issue vorbereitet.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: Sonderheft