IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu im heise shop: FLIRC-Set mit Raspberry Pi
34,99 €*

Jugend - Medien - Extremismus

Wo Jugendliche mit Extremismus in Kontakt kommen und wie sie ihn erkennen
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Jugendliche sind die wichtigste Zielgruppe extremistischer Radikalisierungsversuche, die heute vor allem im Internet stattfinden. Erstmals untersucht diese Studie, wie häufig Jugendliche in verschiedenen Medien und in ihrem Umfeld mit extremistischen Einstellungen und Botschaften konfrontiert... > mehr
Sofortige Lieferung
Autor: Carsten Reinemann, Katharina Neumann, Claudia Riesmeyer, Nayla Fawzi, Angela Nienierza
Anbieter: Vs Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783658237295
Veröffentlicht: 12.11.2018
Format: PDF
Schutz: DRM Dieses eBook ist durch "Digital Rights Management" kurz DRM geschützt. Das bedeutet, dass Sie nach dem Kauf eines PDF-eBooks eine ACSM-Datei als Download erhalten. Sie benötigen für die Anzeige auf Ihrem Gerät die Software „Adobe Digital Editions“.
Jugendliche sind die wichtigste Zielgruppe extremistischer Radikalisierungsversuche, die heute vor allem im Internet stattfinden. Erstmals untersucht diese Studie, wie häufig Jugendliche in verschiedenen Medien und in ihrem Umfeld mit extremistischen Einstellungen und Botschaften konfrontiert werden und wie gut sie Extremismus erkennen. Die Studie identifiziert vier Typen von Jugendlichen, die als „Unbedarfte“, „Interessierte“, „Reflektierte“ und „Gefährdete“ klassifiziert werden und die sich u. a. in ihrer Politikkompetenz, ihrer Medienkompetenz und ihren Einstellungen erheblich unterscheiden. Aus den Befunden werden eine Reihe von Handlungsempfehlungen abgeleitet, die sich an Politik, Schulen, Medien und Plattformbetreiber richten.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an