IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
7,99 €*

Jugendliche als Marketingzielgruppe -Besonderheiten, Konzepte, Beispiele-

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, Fachhochschule Erfurt (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Marketingmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren vollzog sich ein demographischer Wandel in der Bevölkerung....
Sofortige Lieferung
Autor: Jana Noske
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638201001
Veröffentlicht: 30.06.2003
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, Fachhochschule Erfurt (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Marketingmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren vollzog sich ein demographischer Wandel in der Bevölkerung.Doch die Konsequenzen der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft werdenmeist nicht erkannt oder ignoriert. Dabei wirkt sich die demographische Entwicklung(die wachsende Zielgruppe der „Best-ager“) besonders auch auf die schrumpfendeZielgruppe der Jugendlichen aus und verdient die volle Aufmerksamkeit desManagements und der Marketing-Abteilungen. Denn die Kaufkraft der jungenKunden ist immens. Die „Kids-Verbraucheranalyse“ ermittelte 2001 ein Budget derSechs- bis 19-Jährigen von insgesamt 16,44 Milliarden Euro. 1 VieleJugendexperten raten daher weiter in die Zielgruppe der „Youngsters“ zu investieren.Zusammenfassend lässt sich diese Ansicht mit folgenden Worten beschreiben: „DieZielgruppe schrumpft, die Kaufkraft wächst. Heranwachsende gelten als KonsumundMarkenprofis. Sie erziehen die gesamte Einkaufswelt. Handel und Industrie sindgefordert.“2 Die Gewinnung jugendlicher Zielgruppen ist für jedes Unternehmen wichtig. Ziel dervorliegenden Arbeit ist es, Besonderheiten der Jugendlichen als Marketing-Zielgruppe aufzuzeigen. Zunächst sollen die Grundlagen des Jugendmarktsbeschrieben werden. Anschließend werden die Potentiale, die sich einemUnternehmen im Jugendmarkt bieten und ausgewählte Marketinginstrumente und-konzepte mit entsprechenden Beispielen vorgestellt.1 Vgl. Rück (2002), S. 92 Lebensmittelzeitung Spezial (2002), S. 6
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an