IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Portofrei im Shop: c't DSGVO 2020
8,99 €*

Kinder- und Jugendschutz in Film und Fernsehen

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,3, Hochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Einführung Wissenschaftliches Arbeiten, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein abgelegenes Waldstück bei Traunstein, Bayern, am 7. Mai 2006: alkoholisierte ...
Sofortige Lieferung
Autor: Matthias Kistler
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638591027
Veröffentlicht: 12.01.2007
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,3, Hochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Einführung Wissenschaftliches Arbeiten, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein abgelegenes Waldstück bei Traunstein, Bayern, am 7. Mai 2006: alkoholisierte Jugendliche finden den Leichnam eines durch Suizid verstorbenenMannes. Doch anstatt den Fund der Polizei zu melden misshandelt dieGruppe 13- bis 18-Jähriger den Körper aufs Schwerste. Die Folge sind erneutheftige Debatten über die Verschärfung des Kinder- und Jugendmedienschutzgesetzes, und dies obwohl die Affinität der Täter zu diesen gewalthaltigen medialen Inhalten erst noch geprüft werden muss. Doch diese Reaktion auf Gewalttaten ist nicht neu: Erfurt, Thüringen, am frühenVormittag des 26. April 2002. Ein maskierter Mann, später identifiziert alsRobert Steinhäuser, betritt schwer bewaffnet ein Gymnasium und richtet einBlutbad unter Lehrern und Schülern an. Heftige Debatten über die Effizienzdes Kinder- und Jugendmedienschutzes in Deutschland, auf Grund der Vorliebedes Attentäters zu gewalthaltigen Filmen und Videospielen, waren auchhier die unmittelbare Folge. Diese Debatte führte letztendlich auch zu einerReformierung eben dieser Kinder- und Jugendschutzgesetze. Ereignisse wie diese fordern geradezu eine tief greifende Beschäftigung mit dem deutschen Kinder- und Jugendmedienschutz. Welche Institutionen sind für die Durchsetzung geltenden Rechts verantwortlich und wie gehen diesevor? Und welche Gesetze bestehen zum präventiven Schutze Minderjährigervor gewalttätigen, pornographischen, rassistischen oder sonstigen die Entwicklung gefährdenden Inhalte? Im ersten Teil der Arbeit wird die medienwissenschaftliche Bedeutung und Begründung der Notwendigkeit eines Kinder- und Jugendschutzes dargelegt, während im darauf folgenden zweiten Teil, dem Kern der Arbeit, die wichtigsten Institutionen sowohl in ihrer Arbeitsweise, Funktion und Organisation wie aber auch die zu Grunde liegenden gesetzlichen Bestimmungen für den Kinder-und Jugendschutz ausführlich dargestellt werden.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Portofrei im Shop: c't DSGVO 2020