IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
3,99 €*

Konzepte des Micropayment im Internet

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Fulda (-), Veranstaltung: Seminar e-Marketing, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: EinleitungDie Goldgräberstimmung ist vorbei! Noch vor zwei Jahren prophezeite man dem Internet ein fast grenzenloses Wachstum. ...
Sofortige Lieferung
Autor: Marcus Hartmann
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638104654
Veröffentlicht: 20.11.2001
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Fulda (-), Veranstaltung: Seminar e-Marketing, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: EinleitungDie Goldgräberstimmung ist vorbei! Noch vor zwei Jahren prophezeite man dem Internet ein fast grenzenloses Wachstum. Die Marktkapitalisierung von Unternehmen wie „Yahoo!“überstieg die von Unternehmen der „Old Economy“ und so mancher Analyst hielt das für gerechtfertigt.Das diese „New Economy“ damit beschäftigt war mehr Geld zu verbrennen als Gewinne zu erwirtschaften störte dabei niemanden. Die Prognosen ließen darauf hoffen das dieUmsätze steigen und damit die getätigten Investitionen gerechtfertigt sein würden.Es schien alles so einfach: man plaziert Werbebanner auf einer Webseite der Besucher klickt darauf und landet auf der Seite des Werbetreibenden. Nebenbei fallen pro Click einpaar Pfennig für den Plazierenden ab. Das diese Umsätze im Jahr 2000 in Deutschland gerade einmal 150 Millionen Mark1 betrugen sei hier nur am Rande erwähnt.Der Wechsel in das neue Millenium brachte allerdings das große Sterben und damit das schmerzliche Erwachen. Portale, Suchmaschinen und Anbieter von hochwertigem Web-Content oder Dienstleistungen mussten ihre Dienste aus kostengründen einstellen oderzumindest auf ein Minimum reduzieren. Mancher Investor fühlte sich wahrscheinlich an die Weltuntergangsvisionen eines Nostradamus erinnert. Nur kam dieser Weltuntergang nicht zum Jahrtausendwechsel, sondern unverhofft und riß Milliarden an Kapital mit sich.[...]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an