IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: c't Windows 2020
6,99 €*

Kritische Betrachtung der Kultivierungsanalyse George Gerbners

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,7, Rheinische Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten fünf Jahrzehnten ist das Fernsehen immer mehr zu einemMassenmedium geworden. Besonders schnell hat sich das neue Medium inden Vereinigten Staaten von Amerika ...
Sofortige Lieferung
Autor: Katharina Lüke
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656139720
Veröffentlicht: 23.02.2012
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,7, Rheinische Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten fünf Jahrzehnten ist das Fernsehen immer mehr zu einemMassenmedium geworden. Besonders schnell hat sich das neue Medium inden Vereinigten Staaten von Amerika in jeder Altersklasse durchgesetzt und zu einem neuen Lebensstil geführt. Parallel zu dieser Entwicklung ist auch die Kriminalitätsrate, besonders in den Großstädten der USA, gestiegen.Daher liegt es nahe, dass diese beiden Ereignisse in irgendeiner Art und Weise miteinander verbunden sind. Verschiedene Wissenschaftler beschäftigten sich seit den sechziger Jahren mit dieser Erscheinung und versuchten nachzuweisen, dass das Fernsehen ein Grund für die angestiegene Gewalt ist. 1In dieser Arbeit wird untersucht, in wie weit die Kultivierungsanalyse von Gerbner und seinem Team der Realität gerecht wird. Dies soll anhand der folgenden Forschungsfragen geklärt werden:• Welche Hypothese vertritt die Kultivierungsanalyse?• Was ist die Kultivierungsanalyse?• Welche Forschungen gab es?• Stimmen die Ergebnisse der Analysen mit der Realität überein?Hinsichtlich der Beantwortung dieser Forschungsfragen wird zunächst für das weitere Verständnis die Kultivierungshypothese erläutert und die Forschungen von Gerbner und seinem Team aufgeführt. Anschießend behandelt die Arbeit die starken Kritiken an der Kultivierungsanalyse. Diese sind aufgeteilt in Kritik an der Methodik, am Ansatz und an der Interpretation der Ergebnisse.Die Arbeit endet mit einer kurzen Zusammenfassung der Resultate.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: c't Windows 2020