IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI
8,99 €*

Kybernetik im Spannungsfeld der digitalen Medien

Bakkalaureatsarbeit II
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1, Fachhochschule Salzburg (Mediacube), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bakkalaureatsarbeit II mit dem Titel "Kybernetik im Spannungsfeld der digitalen Medien"beschäftigt sich mit der Wissenschaft der Kybernetik, versucht diese zu ...
Sofortige Lieferung
Autor: Hannes Franks
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640745906
Veröffentlicht: 10.11.2010
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1, Fachhochschule Salzburg (Mediacube), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bakkalaureatsarbeit II mit dem Titel "Kybernetik im Spannungsfeld der digitalen Medien"beschäftigt sich mit der Wissenschaft der Kybernetik, versucht diese zu verstehen und auf dieEigenschaften der Medien anzuwenden. Die drei Kapitel ordnen sich so an dass die Materie vonKapitel zu Kapitel tiefer in die vorliegende Thematik eindringt. Das Erste Kapitel beschreibt dieFormale Kybernetik die von Norbert Wiener erstmals nach dem zweiten Weltkrieg geprägtwurde. Seine Arbeiten im Zuge der Macy Konferenzen und deren Auswirkungen auf diewissenschaftliche Gemeinde die sich mit dem Thema der Kybernetik zu dieser Zeitauseinandersetzte werden erwähnt, genauso wie die Historischen Grundlagen des Begriffes derKybernetik. Das zweite Kapitel betont die Anwendung der Kybernetik auf SoziologischeProblemfelder und führt die Kybernetik der zweiten Ordnung ein. Mit der Wissenschaft derBeobachtung zweiter Ordnung werden Konstruktivistische Sichtweisen verdeutlicht undschließlich im dritten Kapitel auf digitale Medien und Massenmedien bezogen. Die Conclusiofasst die für diese Arbeit wichtigsten Erkenntnisse zusammen und setzt sich weiter mit dendargelegten Denkweisen auseinander.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI