IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
7,99 €*

Management of E-Services Projects

Die Einführung von E-Health
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Bibliothekswissenschaften, Information Science, Note: 2,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Wandel der Informationsinfrastruktur durch die Entwicklungen im Bereich des Internet zieht Veränderungen in unterschiedlichen Branchen nach sich. ...
Sofortige Lieferung
Autor: Nicole Fich
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640964321
Veröffentlicht: 21.07.2011
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Bibliothekswissenschaften, Information Science, Note: 2,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Wandel der Informationsinfrastruktur durch die Entwicklungen im Bereich des Internet zieht Veränderungen in unterschiedlichen Branchen nach sich. Fast jede Branche ist heutzu-tage im Internet vertreten. Auch das Gesundheitswesen implementiert mehr und mehr seine Dienste elektronisch. Das heißt, dass „In der ‘Informationsgesellschaft’ werden sich Methoden und Techniken der Erzeugung, Verbreitung und Vermittlung von Wissen grundlegend ändern.“ Diese Seminararbeit beschäftigt sich mit der Einführung elektronischer Dienste im Sektor E-Government und E-Health. Im Kapitel E-Health dieser Arbeit wird die Einführung elektronischer Gesundheitsservice un-tersucht. Es wird auf die Erwartungen der Nutzergruppen von E-Health Services eingegangen. Des Weiteren werden verschiedene Einflussfaktoren von der Einführung von E-Health Ser-vices, wie das Sicherheitsbedenken, Einstellung zur Technologie und der erwartete Nutzen diskutiert. Zudem werden die ausschlaggebenden Faktoren für eine erfolgreiche Adoption von elektronischen Prozessen im Gesundheitssektor aufgezeigt. Letztendlich wird die Zukunft zeigen, ob es den Informationsanbietern gelingt, die techni-schen Potenziale der Entwicklungen für wissenschaftliche Information und Kooperation zu nutzen.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •