IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
38,00 €*

Matchmoving und Compositing von Realbild und 3D-Computergrafik

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:Filme wie Terminator 2, Jurassic Park und Titanic haben die 3D-Computergrafik bekannt gemacht. In zahllosen ?Making of ...? kann man den Entstehungsprozess eines 3D-Charakters vom einfachen Wireframe-Modell bis hin zum realistischen Lebewesen verfolgen. Modellierung, Texturierung, Animation und Rendering werden ...
Sofortige Lieferung
Autor: Oliver Schneider
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832427887
Veröffentlicht: 23.10.2000
Format: PDF
Schutz: nichts
Inhaltsangabe:Einleitung:Filme wie Terminator 2, Jurassic Park und Titanic haben die 3D-Computergrafik bekannt gemacht. In zahllosen ?Making of ...? kann man den Entstehungsprozess eines 3D-Charakters vom einfachen Wireframe-Modell bis hin zum realistischen Lebewesen verfolgen. Modellierung, Texturierung, Animation und Rendering werden ausführlich gezeigt und erklärt. Wie die computergenerierten Bilder mit den realen Hintergründen kombiniert werden bleibt dem Betrachter aber normalerweise verborgen. Hier setzt diese Diplomarbeit an.Gang der Untersuchung:Im ersten Teil werden die grundlegenden Möglichkeiten des digitalen Compositings erklärt. Unter Compositing versteht man die Kombination mehrerer Bildelemente zu einem Gesamtbild, wobei dieses für den Betrachter nicht als ein zusammengesetztes Bild erkennbar sein soll. Beim digitalen Compositing wird diese Arbeit direkt im Computer durchgeführt. Im zweiten Teil geht es dann um das Matchmoving, dem Schwerpunkt dieser Arbeit. Der Begriff Matchmoving bezeichnet das perspektivisch korrekte Anpassen von 3D-Computergrafik und Realaufnahmen mit bewegter Kamera. Grundlage des Matchmovings ist das sogenannte Tracking, also die Bewegungserkennung von Bildinhalten, welches somit hier auch behandelt wird. Wie man im Abschnitt ?Zeitleiste? sehen kann, ist das Matchmoving mittels spezieller Software eine sehr junge Disziplin. Von ein paar knappen Programm- und Produktionsbeschreibungen abgesehen, existiert keine Literatur zu diesem Thema. Durch ausführliche Tests und Literatur aus verwandten Bereichen wie Fotografie und Kameratechnik ist es trotzdem möglich einen Einblick in die Hintergründe des Matchmovings zu geben. Beim Matchmoving handelt es sich um nicht um eine exakte Wissenschaft. Die erfolgreiche Durchführung ist stark vom Wissen und der Erfahrung des ?Matchmoving Artists? abhängig. Diese Diplomarbeit soll eben diese Erfahrung und dieses Wissen vermitteln.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Einführung2Einführung Begriffe3Einführung Zeitleiste5Compositing10Compositing Matting11Compositing Transformationen15Compositing Farbkorrektur16Compositing Graining18Matchmoving19Matchmoving Tracking Allgemein20Matchmoving Tracking 2D23Matchmoving Tracking 3D26Matchmoving Tracking Probleme28Matchmoving Solve31Matchmoving Solve Kameraparameter32Matchmoving Solve Kameraposition & -orientierung36Matchmoving Solve 3D-Punkte37Matchmoving Solve […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •