IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
4,99 €*

Medienpädagogik im Wandel der Zeit

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Medien beeinflussen seit jeher die Verhaltensweisen von Menschen. In derMedienwissenschaft wird in diesem Zusammenhang sehr häufig auf die Auswirkungendes Hörspieles Krieg der Welten (...
Sofortige Lieferung
Autor: Daniel Seehuber
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656087939
Veröffentlicht: 22.12.2011
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Medien beeinflussen seit jeher die Verhaltensweisen von Menschen. In derMedienwissenschaft wird in diesem Zusammenhang sehr häufig auf die Auswirkungendes Hörspieles Krieg der Welten (1938) von Orson Welles verwiesen. In denvergangenen Jahrzehnten hat sich die Manipulationskraft der Medien stetig erhöht. Wiees Moser (2000: 16) beschreibt, werden Einstellungen und Gefühle von Menschenoftmals allein durch die selektive Darstellung der Medien bestimmt. Die rasanteMedienentwicklung hat besonders für die Medienpädagogik ständig neueHerausforderungen zur Folge. In der Wissenschaft kursiert daher schon seit längererZeit die These, dass man unter Medienpädagogik lediglich kurzfristige Maßnahmenaufgrund der Entwicklung neuer Medien und daraus resultierenden gesellschaftlichenDiskussionen verstehen könne (vgl. Hüther/Schorb 2005: 4). Doch wie hat sich dieMedienpädagogik während ihrer Geschichte eigentlich entwickelt, welcher Stellenwertist ihr beizumessen, wie wird sie heute betrieben und wo gibt es Problemfelder?In der folgenden Hausarbeit möchte ich diesen Fragen nachgehen. Zunächst beschreibeich die geschichtliche Entwicklung der Medienpädagogik. Danach stelle ich diefilmpädagogische Einrichtung Institut für Kino und Filmkultur (IKF) vor, welche sichbesonders mit der Aufklärung über die Filmsprache beschäftigt. Anschließend erläutereich die gesellschaftliche Bedeutung von Medienpädagogik, wobei ich mich besondersauf den Filmbereich konzentriere. In einem abschließenden Fazit fasse ich diewichtigsten Aspekte zusammen und mache einen Ausblick.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •