IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu im heise shop: FLIRC-Set mit Raspberry Pi
3,99 €*

Methodenvergleich zur Analyse von IT-Investitionen am Beispiel von ERP-Software, In-House oder ASP Lösung

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 1998 betrug der Anteil der IT-Investitionen gemessen an den Gesamt-Kapitalinvestitionen der Unternehmen mehr als 50%9. Es ist somit ...
Sofortige Lieferung
Autor: Francisco Baraona
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638191456
Veröffentlicht: 12.05.2003
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 1998 betrug der Anteil der IT-Investitionen gemessen an den Gesamt-Kapitalinvestitionen der Unternehmen mehr als 50%9. Es ist somit nicht verwunderlich,dass die Bewertung von IT-Investitionen eine immer größere Bedeutungerlangt. Zu dieser Entwicklung kommt aber noch die immer größere Bedeutungvon IT-Investitionen für die Wertschöpfungskette der Unternehmen hinzu.Nach der McKinsey Studie 2002 erweist sich Informationstechnologie eindeutig alswichtiger Erfolgsfaktor. McKinsey hat im Laufe von zwei Jahren 71 Unternehmenund selbständige Unternehmenseinheiten mit jeweils 3.500 Datenpunkten derverarbeitenden Industrie (Automobilzulieferer, Maschinenbau, Elektroindustrie) inaller Welt untersucht.10 Die Studie zeigt die besondere Bedeutung von ITInvestitionenfür die Unternehmen (siehe Abbildung 1). [...] Denn Unternehmen mit überlegenem Informations-Management erzielen imDurchschnitt eine dreimal so hohe Umsatzrendite wie Konkurrenten, die in dieserDisziplin schlechter abschneiden. Auch in punkto Wachstum und Marktanteile hängen erstere ihre Rivalen deutlich ab. Die Bewertung der Wirtschaftlichkeit vonInformationstechnologie galt bislang als Quadratur des Kreises, weil der konkreteNutzen einer IT-Investition, wie z.B. ein durchgängiges Intranet oder eine ERPInstallation,nur schwer quantifizierbar und somit die Auswirkung auf denUnternehmenserfolg schwer messbar war. Dies erklärt zum Teil dasProduktivitätsparadoxon von Jurison11, welches aussagt, dass die erwarteteProduktivitätssteigerung (durch die IT-Investition) nicht erreicht wird. [...]9 Murphy E. K., Simon S. J., “Using Cost Benefit Analysis for Enterprise Resource Planning ProjectEvaluation: A Case for Including Intangibles” (2001) S. 110 1/3 der Unternehmen hatte einen Umsatz von unter 100 Mio. $ (meist im Verbund zu großenUnternehmen), 12% der Unternehmen hatten einen Umsatz von mehr als 1 Mrd. $, näheres unterhttp://www.informationsweek.de/index.php3?/studien/studie2.htm Abruf 20.06.2002, Auszug aus derMcKinsey Studie 200211 Jurison J, “Reevaluating Productivity Measures” (1997) Information Systems Management 14, S. 33
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an