IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
8,99 €*

Mobile Business [Hausarbeit plus Präsentation]

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 5.6 (Schweizer Notensystem), Fachhochschule Nordwestschweiz (-), Veranstaltung: Aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik, Sprache: Deutsch, Abstract: M-Business (Mobile Business) bietet für die Zukunft eine Herausforderung. VieleBusiness-Modelle wären ...
Sofortige Lieferung
Autor: André Maurer
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638215527
Veröffentlicht: 12.05.2003
Format: EPUB
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 5.6 (Schweizer Notensystem), Fachhochschule Nordwestschweiz (-), Veranstaltung: Aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik, Sprache: Deutsch, Abstract: M-Business (Mobile Business) bietet für die Zukunft eine Herausforderung. VieleBusiness-Modelle wären zwar aus technischer Sicht her schon heute umsetzbar, dieAkzeptanz der Konsumenten lässt aber noch auf sich warten. Deshalb werden dievon Spezialisten prognostizierten Marktpotentiale im M-Business nicht oder nur miteiner erheblichen zeitlichen Verzögerung realisiert werden können.1Kennzeichnend für das M-Business ist, dass momentan weder „Killer-Applikationen“ noch ausgereifte Geschäftsmodelle existieren. Die Erfahrungen ausdem Internetbereich haben gezeigt, dass auch hier oftmals ein Trail-and-Error Prinzipnotwendig ist, um auf den Bedarf der Anwender massgeschneiderte Applikationenzu entwickeln.2 Unternehmen die ins M-Business einsteigen wollen, müssen folgende Bedingungenbeachten3:• Der Anbieter muss bekannt sein• Der Kunde muss Vertrauen in den Anbieter haben• Der Kunde muss einen Mehrwert bekommenUm die Erfolgsaussichten der kundenbezogenen Aktivitäten im M-Business zu gewährleisten,gilt es des weiteren für die Unternehmen aller Branchen folgende Fragestellungenim Rahmen ihrer Strategieformulierung zu berücksichtigen:4• Welche Dienste schaffen für die Konsumenten tatsächlich eine Bedürfnisbefriedigungund welchen Preis sind sie bereit, dafür zu zahlen?• Technology Push und / oder Market Pull – welches ist der richtige Ansatz?• Ist der First-Mover-Ansatz immer von Vorteil oder will man lieber zu den EarlyFollower oder Second Mover gehören?• Sind mobile Services dazu geeignet, sich gegenüber Wettbewerbern zu differenzierenund wenn ja, in welcher Form?• Sind die Modelle wirtschaftlich (Kostensenkung oder Umsatzsteigerung)?Wie hoch ist der ROI? Kann das Unternehmen die Risiken tragen?Der wichtigste Aspekt ist und bleibt jedoch die Markttauglichkeit der angebotenenmobilen Dienste. Um dies gewährleisten zu können, ist es erforderlich, dass die Wünsche und Anforderungen der Konsumenten, im Gegensatz zur bisherigen Praxis,eruiert und auch berücksichtigt werden. [...]1 Vgl. Keuper 2002, S. 1132 Vgl. Congress V, S. C520.133 Vgl. Bürkler, Erich 20034 Vgl. Keuper 2002, S. 113
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an