IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
38,00 €*

Möglichkeiten der Unterstützung organisatorischer Koordinationsmechanismen durch computergestützte Informationssysteme

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:Um auf die ersten Hinweise bezüglich der herausragenden Bedeutung der Koordination in Organisationen zu stoßen, ist sehr weit zurückzublicken. Fayol (1916) legte den Grundstein für die allgemeine Anerkennung als zentrale Managementfunktion, doch auch weitaus früher wurde die herausragende Bedeutung erkannt, als z.B. ...
Sofortige Lieferung
Autor: Stephan Gibiino
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832440206
Veröffentlicht: 03.05.2001
Format: PDF
Schutz: nichts
Inhaltsangabe:Einleitung:Um auf die ersten Hinweise bezüglich der herausragenden Bedeutung der Koordination in Organisationen zu stoßen, ist sehr weit zurückzublicken. Fayol (1916) legte den Grundstein für die allgemeine Anerkennung als zentrale Managementfunktion, doch auch weitaus früher wurde die herausragende Bedeutung erkannt, als z.B. Karl Marx (1844) der Koordination dasselbe Interesse wie der zentralen Herrschaftssicherung beimaß. Auch die modernere Literatur würdigt die Koordinationsfunktion und bedient sich dabei einprägenden Metaphern, welche die Relevanz betrieblicher Koordinationsmechanismen) besonders akzentuieren: ? (...) Koordinationsmechanismen (...) als Leim, der die Organisation zusammenhält oder ?Während der Organismus durch hormonale Prozesse und durch das Nervensystem für ein einheitliches, integriertes System sorgt, geschieht dies in sozialen Systemen durch (...) und Koordination (...)." Gleichzeitig hat das breite Interesse dazu geführt, daß Koordination zu einer der ?schillerndsten" Begriffe der Betriebswirtschaftslehre wurde und die verschiedensten Interpretationen mit sich bringt. Diese Aspekte sollen zwar im folgenden berücksichtigt werden, können aber nur etwas gerafft dargestellt werden. Gegenstand der vorliegenden Diplomarbeit ist es vielmehr, die Befriedigung des Koordinationsbedürfnisses in Organisationen über den Einsatz von Koordinationsmechanismen aufzuzeigen.Im Mittelpunkt steht dabei die Untersuchung des Einsatzes computergestützter Informationssysteme zur Erleichterung, Beschleunigung bzw. Verbesserung dieser Koordinationsinstrumente in Unternehmen: Welche Möglichkeiten bietet der Einsatz dieser, auf den neusten Informationstechnologien basierenden Systeme konkret, neben anderen, sicherlich nicht minder wichtigen Unterstützungspotentialen, die Koordination in Organisationen zu unterstützen?Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbkürzungsverzeichnisIVAbbildungsverzeichnisVI1.Einleitung11.1Problemstellung11.2Gang der Untersuchung22.Organisatorische Koordinationsmechanismen32.1Koordination: Begriffliche Abgrenzung und Bedeutung32.2Koordinationsbedarf in Organisationen62.3Koordinationsmechanismen82.3.1Koordination durch persönliche Weisungen (Hierarchie)92.3.2Koordination durch Selbstabstimmung122.3.3Koordination durch Programmierung und Planung152.3.4Exkurs: Koordination durch Organisationskultur193.Systeme und Konzepte zur Unterstützung der Koordination durch persönliche […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •