IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
38,00 €*

Möglichkeiten des Einsatzes und daraus resultierende Nutzeffekte von elektronischen Konferenzen

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:"Elektronischen Konferenzen werden enorme Wachstumspotentiale zugerechnet, die die der elektronischen Post noch überflügeln werden."' Prognosen dieser Art findet man zunehmend in den Fachzeitschriften. Diese Arbeit wird die Einsatzmöglichkeiten aufzeigen, die zu dem Wachstumspotential für elektronische Konferenzen ...
Sofortige Lieferung
Autor: Jörg Mecke
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832439699
Veröffentlicht: 03.05.2001
Format: PDF
Schutz: nichts
Inhaltsangabe:Einleitung:"Elektronischen Konferenzen werden enorme Wachstumspotentiale zugerechnet, die die der elektronischen Post noch überflügeln werden."' Prognosen dieser Art findet man zunehmend in den Fachzeitschriften. Diese Arbeit wird die Einsatzmöglichkeiten aufzeigen, die zu dem Wachstumspotential für elektronische Konferenzen führen. Die daraus resultierenden Nutzeffekte werden dargelegt, sowohl als Positivum als auch als Negativum.Gang der Untersuchung:Dazu wird auch auf die von Karin Gröslund et. al. hingewiesene Interdisziplinarität dieser Thematik in Kapitel 4 und 5 eingegangen. So nennt sie die Wissenschaften der Informatik, Psychologie, Betriebswirtschaft und Kommunikation? Da nicht alle Arten der elektronischen Konferenzen im Rahmen dieser Arbeit behandelt werden können, wird eine Konzentration auf die Unterstützung von Gruppen über geographische Distanzen hinweg durch elektronische Diskussionsdatenbanken (Kategorie Il in Kapitel 4.2.1 stattfinden. Untergeordnet wird die Unterstützung real ablaufender Konferenzen (Kategorie 2) in Abschnitt 4.2.2 behandelt, da diese Art der Meetware3 noch so sehr im Anfangsstadium steckt, daß sie bisher nur in Laborversuchen praktiziert wird. Sonderformen wie Videokonferenzen und Bulletin Board Systeme werden nur kurz in den Abschnitten 2.4.3 bzw. 2.4.4 erläutert, in den weiteren Ausführungen jedoch vernachlässigt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1.Einleitung und Zielsetzung42.Definitionen und Begriffserklärungen42.1Die Gruppe52.2Kommunikation52.3Groupware62.4Elektronische Konferenzen72.4.1Elektronische Konferenzen (Kategorie 1)92.4.2Elektronisch gestützte Konferenzen (Kategorie 2)92.4.3Videokonferenzen112.4.4Bulletin Boord Systeme123.Voraussetzungen an die Software der Kategorie 1133.1Textverarbeitung mit Volltextsuche133.2Sortierungs- und Filtrierungsmechanismen143.3Verteilung von Zugriffsberechtigungen143.4Plattformunabhängigkeit der Anwendung153.5Fernzugriffsmechanismen154.Einsatzmöglichkeiten und Nutzeffekte164.1Einsatzmöglichkeiten164.1.1Optimale Teilnehmerzahl zum Meetware-Einsatz164.1.2Optimale Projektdauer zum Meetware-Ersteinsatz184.1.3Optimale Sitzungshäufigkeit zum Meetware-Einsatz194.1.4Optimales Gruppenprofil zum Meetware-Einsatz194.2Gewünschte Nutzeffekte214.2.1Nutzeffekte Kategorie 1224.2.1.1Unterstützung der Gruppenarbeit als Gesamtprozess224.2.1.2Stimulation der […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •