IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
8,99 €*

Möglichkeiten und Grenzen des Neuromarketing im deutschen Einzelhandel

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2, , Veranstaltung: Entwicklung und Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Thema "Möglichkeiten und Grenzen des Neuromarketing am Beispiel des deutschen Einzelhandels" soll zum einen aufgezeigt ...
Sofortige Lieferung
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2, , Veranstaltung: Entwicklung und Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Thema "Möglichkeiten und Grenzen des Neuromarketing am Beispiel des deutschen Einzelhandels" soll zum einen aufgezeigt werden, was sich hinter dem Schlagwort "Neuromarketing" verbirgt. Zum anderen soll analysiert und dargestellt werden, wie sich diese Disziplin in den letzten Jahren entwickelt hat und welche Möglichkeiten Unternehmen im deutschen Einzelhandel haben, Erkenntnisse des Neuromarketings im Rahmen des Marketings einzusetzen.Entsprechend wird im Verlauf dieser Arbeit folgende konkrete Leitfrage beantwortet: Wie können Unternehmen im deutschen Einzelhandel Erkenntnisse des Neuromarketing nutzen, um den Absatz eigener Produkte und/oder Dienstleistungen zu optimieren?Der Einzelhandel ist der drittgrößte Wirtschaftszweig in Deutschland. 300 000 Unternehmen erwirtschaften dabei 513,3 Milliarden Euro Jahresumsatz (2018). Die Unternehmen im deutschen Einzelhandel stehen gegenwärtig deshalb vor großen Herausforderungen. Dabei nehmen das Management einer zunehmenden Sortimentsvielfalt, die vielfältigen interaktiven Distributionskanäle, der demografische Wandel in der Bevölkerung sowie die veränderten Einkaufsgewohnheiten der Konsumenten eine hohe Priorität ein. Nach einer Studie des deutschen Handelsverbandes (HDE) gehören zu den wichtigsten Themen im deutschen Einzelhandel im Jahr 2018 ein hoher Wettbewerbsdruck, die Kaufzurückhaltung der Kunden, der Attraktivitätsverlust der Innenstädte, der Onlinehandel sowie die Belastungen im Mittelstand. In Folge dazu ist die Arbeit inhaltlich in sieben Teile gegliedert. Nach einer Darstellung der gegenwärtigen Strukturen und der aktuellen Entwicklung im deutschen Einzelhandel folgen in Kapitel 1 einige Definitionen und Abgrenzungen sowie die Einführung in die Hirnforschung mit einer Darstellung der wichtigsten Verfahren in diesem Zusammenhang. Anschließend wird auf das Konsumverhalten aus der Sicht des Neuromarketing eingegangen. Aufbauend darauf werden in einem dritten Punkt die Erkenntnisse aus der Hirnforschung zum Konsumentenverhalten aufgegriffen und in spezifische Handlungsimplikationen für Unternehmen im deutschen Einzelhandel überführt. Im vierten Kapitel wird aufbauend darauf die Leitfrage in Bezug auf mögliche Absatzsteigerungen im deutschen Einzelhandel durch Neuromarketing ausführlich beantwortet. Bevor ein Fazit am Ende der Arbeit diese Möglichkeiten nochmals zusammenfasst, werden in einem fünften Kapitel die Grenzen des Neuromarketings im Einzelnen aufgezeigt.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an