IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Linux-Devices mit Udev individualisieren

Namensgeber
c't 23/2008, S. 188

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Der Linux-Kernel nummeriert alle Rechner-Komponenten. HAL weiß, ob ein bestimmtes Device ein Wechseldatenträger, eine Soundkarte oder ein DVB-T-Empfänger ist. Aber erst der Udev-Daemon und eine Handvoll Regeln sorgen dafür, dass ein Gerät immer wieder denselben Namen erhält, sodass Programme wie Benutzer es auch wiedererkennen.

Sofortige Lieferung
Tags:
Redakteur: Mirko Dölle
Länge des Artikels: ca. 4 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 318.22 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel