IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
13,99 €*

Neue Möglichkeiten in der Printmediengestaltung

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (FB Wirtschaftsingenieurwesen), Veranstaltung: Marketing, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Massenmedien, wie Presse, Rundfunk und ...
Sofortige Lieferung
Autor: Beate A. Marquart
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638174251
Veröffentlicht: 27.02.2003
Format: PDF
Schutz: nichts
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (FB Wirtschaftsingenieurwesen), Veranstaltung: Marketing, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Massenmedien, wie Presse, Rundfunk und Film, haben heutzutageeine hohe gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung erlangt. Sie werden dazu eingesetzt, den Konsumenten zu unterhalten, abzulenkenoder zu beruhigen.2 Zudem wird über diese Kanäle Werbungübertragen, welche die Menschen über Produkte, Veranstaltungenund Ereignisse informiert. Werbung trägt somit zur pluralistischenMeinungsbildung bei, ist aber auch ein Medium mit sehrhohem Einfluss. Aus diesem Grund, wird in diesem Buch die Wirkungvon Werbung analysiert. Die Idee des Buches stammt aus verschiedenen Zeitungsartikeln,welche Werbung und ihre Wirkung kritisch erörtern. Diese Diskussionfindet stets vor dem Hintergrund statt, dass für Werbung Milliardenausgegeben werden: So wurden im Jahr 2005 ungefähr 30Mrd. Euro und im Jahr 2006 sogar 2% mehr bezahlt.3 Dieses hoheWerbeaufkommen verursacht eine tägliche, auf den Konsumenteneinströmende Werbeflut und wirft die Frage auf, wie sehr die Menschendavon beeinflusst werden. Insofern könnte sich ein Werbedesignerfragen, ob es ratsam ist, in einer Werbekampagne mitProminenten zu werben. Dieses Buch untersucht darüber hinaus,wie Nicht-Raucher auf Tabakwerbung reagieren, ob in der ProduktwerbungBilder von perfektem Sex angebracht sind und welche Werbeelemente und -stile die Konsumenten bevorzugen.Diese Themen werden im Folgenden theoretisch und mit Hilfe einerempirischen Studie beantwortet. In diesem Buch geht es um die zentrale Frage, wie Plakatwerbungeffektiv gestaltet werden kann, damit sie beim Betrachter einenpositiven Eindruck hinterlässt. Hierzu wird im theoretischen Teildes Buches eine Einführung in das Thema Werbung gegeben undkurz die Geschichte der Printmedien (Kapitel 2) beschrieben. Inden darauf folgenden Kapiteln werden unterschiedliche Aspekteder Werbung betrachtet, beispielsweise wie die Werbung im BereichMarketing eingegliedert ist (Kapitel 3), welche beeinflussendenFaktoren auf die Konsumenten während des Kaufprozesseswirken (Kapitel 4), welche rechtlichen Werbevorschriften es gibt(Kapitel 5) und welche Komponenten bei der Werbegestaltung zubeachten sind (Kapitel 6). Nach diesem theoretischen Beitrag folgteine empirische Studie, welche ausgehend von Fragen und Hypothesenausgewertet wird (Kapitel 7). Letztlich zeigen sich darausneue gestalterische und strategische Möglichkeiten für die Plakatwerbungauf (Kapitel 8).2 Fechner: Medienrecht. 2006, S. 8-123 ZAW: Werbung in Deutschland 2006. 2006, S. 9
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an