IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
3,99 €*

Ökonomik der Medienfinanzierung am Beispiel der privaten Rundfunksender

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1.3, Business and Information Technology School - Die Unternehmer Hochschule Iserlohn (-), Veranstaltung: Ökonomik der Medienfinanzierung, Sprache: Deutsch, Abstract: „L’Oreal – weil ich es mir wert bin“, „Otto – find ich gut“ oder ...
Sofortige Lieferung
Autor: Anne-Christina Herbst
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638189453
Veröffentlicht: 03.05.2003
Format: EPUB
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1.3, Business and Information Technology School - Die Unternehmer Hochschule Iserlohn (-), Veranstaltung: Ökonomik der Medienfinanzierung, Sprache: Deutsch, Abstract: „L’Oreal – weil ich es mir wert bin“, „Otto – find ich gut“ oder „Markenschuhe sogünstig - Deichmann“. Ist es wirklich das, was wir hören wollen? Und auch noch jedehalbe Stunde knapp sieben Minuten lang?Werbung ist aus unserem heutigen Leben kaum noch wegzudenken. Man sieht sieauf Plakaten, in Zeitschriften oder bekommt sie direkt in den Briefkasten. Doch bei alldiesen Formen kann man wegblättern, wegschauen oder sie einfach in denMüllereimer befördern. Beim Fernsehen ist dies etwas anders. Hier hat man zwar dieMöglichkeit einfach weg zu zappen, aber Filme, Sendungen und Serien, werden imprivatrechtlichen Rundfunk schlagartig unterbrochen – andauernd und immer wieder.Die Akzeptanz dieser Unterbrechungen im Programm ist bei den Rezipienten nichtsehr hoch und wird eher als störend empfunden.Fernsehen gilt jedoch als Basismedium, für Bewerbung von Markenartikeln, da esdurch seine multisensorische Wirkungsweise (Bild, Ton und Farbe) sehr prägnant istund von den Rezipienten so besonders gut aufgenommen wird.1Im folgenden soll ein Überblick über die die geschichtlichen und rechtlichenHintergründe, die wichtigsten ökonomischen Faktoren der Fernsehwerbung, sowieneue und innovative Finanzierungsformen gegeben werden, nämlich Sponsoring,Bartering, Teleshopping, Product Placement und Licensing.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an