IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
46,00 €*

'One World - One Dream'?

Das Bild Chinas in der Olympia-Berichterstattung
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Die Erwartung war riesig: Unter dem Slogan 'One World - One Dream' wollte China die Olympischen Spielen 2008 als Symbol für den rasanten Aufstieg des Landes nutzen und der Weltgemeinschaft ein positives Selbstbild präsentieren. Doch kam der erhoffte Imagegewinn überhaupt zustande? Welches... > mehr
Sofortige Lieferung
Die Erwartung war riesig: Unter dem Slogan 'One World - One Dream' wollte China die Olympischen Spielen 2008 als Symbol für den rasanten Aufstieg des Landes nutzen und der Weltgemeinschaft ein positives Selbstbild präsentieren. Doch kam der erhoffte Imagegewinn überhaupt zustande? Welches Chinabild wurde wirklich in den Medien vermittelt? Die vorliegende Publikation bietet unter Rückgriff auf die Nationenbildforschung und die Auslandsberichterstattung eine der ersten umfassenden Analysen des Chinabildes sowohl in der deutschen und als auch in der chinesischen Presseberichterstattung. Die ergänzenden Interviews mit Machern deutscher und chinesischer Tageszeitungen erlauben zudem einen seltenen Einblick in die Entstehungsprozesse des medialen Chinabildes.

Lukas Peuckmann, Jahrgang 1984, studierte Kommunikationswissenschaften und Politik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der University of Queensland im australischen Brisbane. China und sein faszinierender Aufstieg sind ein Schwerpunkt seines wissenschaftlichen Interesses und führten bereits zu weiteren Publikationen und zwei Forschungsreisen ins Land der Mitte.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an