IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Anke Domscheit-Berg über den Breitbandausbau und staatliche Lizenzzahlungen an Microsoft

Onkel Dagobert aus Landskrona
c't 13/2018, S. 70

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Seit der Bundestagswahl sitzt die frühere Microsoft-Managerin Anke Domscheit-Berg als Netzpolitikerin für die Linken im Deutschen Bundestag. Im Interview schwärmt die parteilose Abgeordnete vom schwedischen Breitband-Modell, Verträgen ohne Laufzeit-Bindung und den „Eiern in der Hose“ der neuen Staatsministerin für Digitales im Bundeskanzleramt.

Sofortige Lieferung
Autor: Tim Gerber
Redakteur: Tim Gerber
Länge des Artikels: ca. 2 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 91.71 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel