IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
6,99 €*

Physik im Film "Interstellar". Wie sehen Schwarze Löcher und Wurmlöcher wirklich aus?

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Physik - Astronomie, Note: 1, , Sprache: Deutsch, Abstract: Wie viel Physik steckt in „Interstellar“ und wie sehen Schwarze Löcher und Wurmlöcher wirklich aus? Diese Frage wird in dieser Vorwissenschaftlichen Arbeit mithilfe klassischer Literaturarbeit und einem Vergleich mit dem Spielfilm ...
Sofortige Lieferung
Autor: Felix Ledersberger
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668941571
Veröffentlicht: 20.05.2019
Format: PDF
Schutz: nichts
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Physik - Astronomie, Note: 1, , Sprache: Deutsch, Abstract: Wie viel Physik steckt in „Interstellar“ und wie sehen Schwarze Löcher und Wurmlöcher wirklich aus? Diese Frage wird in dieser Vorwissenschaftlichen Arbeit mithilfe klassischer Literaturarbeit und einem Vergleich mit dem Spielfilm beantwortet.Der Film „Interstellar“ fasziniert durch und durch: atemberaubende Aufnahmen und Special-Effects garniert mit Physik und realistischen Modellen. Dieser Hollywoodstreifen regt zum Nachdenken an und verschuldete sicher einige neue Physikinteressierte, wie auch mich. Die Auswirkungen der Relativitätstheorie sind schier unfassbar, und dennoch real. Das Schwarze Loch im Film wirkt auf den ersten Blick wie aus einem übertriebenen, krampfhaft spektakulären Drehbuch, doch diese Gravitationsmonster sind real. Auch das Wurmloch, das locker durchquert wird, basiert auf realen physikalischen Berechnungen und Modellen. Im ersten Kapitel werden dem Leser/der Leserin die physikalischen Grundlagen nähergebracht, bis hin zur Relativitätstheorie. Anschließend werden Schwarze Löcher genauer erläutert: Wie entstehen sie, welche Eigenschaften haben sie und wie sieht es mit der aktuellen Forschung aus. Des Weiteren sollen Wurmlöcher behandelt werden, jedoch nur kurz, da man sich hier auf sehr dünnem Physiker-Eis bewegt. Im letzten Kapitel folgt ein direkter Vergleich der Darstellungen im Film mit realen physikalischen Theorien. Das Schwarze Loch, welches im Film vorkommt, wird mit dem Schwarzen Loch in unserer Milchstraße verglichen.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an