IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
112,80 €*

Pi Desktop-Bundle inkl. c't Raspberry Pi 2017

Bundle

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Im Bundle enthalten ist:
- Case mit On/Off-Button
- Kühlkörper
- Montagematerial
- Adapterkabel
- mSATA-Schnittstelle
- Raspberry Pi 3-Board
- Netzteil
- 16 GByte microSDHC
- c't Raspberry Pi 2017
Lieferung: 1-4 Tage
Anbieter: Heise Medien GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837015827
Veröffentlicht: 16.10.2017

Produktinformationen zum Pi Desktop-Bundle inkl. c't Raspberry Pi 2017


Sie möchten einen günstigen, aber Leistungsstarken Raspberry Pi Mini PC basteln? Ihnen fehlt jedoch, wie bei "normalen" PC Cases üblich, der ON/OFF Button? Sie möchten eine mSATA Festplatte integrieren? Dann ist dieses Pi Desktop Gehäuse ideal für Ihr Projekt! Es punktet nicht nur durch das tolle Design, sondern hebt sich auch durch dessen Ausstattung von anderen, üblichen Standard- Raspberry Pi Gehäusen ab. Denn es besitzt, wie bei PC's üblich, einen Ein-/Ausschalter, eine optionale mSATA Festplatte (SSD) lässt sich via Adapter Port anschließen, die Adapterplatine liegt bei. Darauf ist zusätzlich noch eine RTC-Echtzeituhr mit Batteriepuffer integriert, was für korrekte Zeit und Datumsangaben sorgt, auch nach Stromausfall oder Abschalten. Enthalten im Set sind das praktische Case mit On/Off-Button, Kühlkörpern, Echtzeituhr, Montagematerial, Adapterkabeln und mSATA-Schnittstelle plus Raspberry Pi 3-Board, Netzteil und 16 GByte microSDHC. Zusätzlich liegt dem Bundle das neue Sonderheft c't Raspberry Pi 2017 bei.



Raspberry Pi 3 - Model B Technische Daten:
  • SoC: Broadcom BCM2837
  • CPU: ARM Cortex-A53 (64-bit Quad Core, 1,2 GHz)
  • GPU: 400 MHz VideoCore IV
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM LPDDR2-900 SDRAM
  • LAN 10/100 Mbps, 802.11n Wireless LAN und Bluetooth 4.1 (BCM43143, Low Energy)
  • 40 Pin erweiterte GPIO Schnittstelle
  • 4 x USB 2.0 Ports
  • 3,5 mm Audio-Buchse und Composite-Video
  • "Full size" HDMI Videoausgang
  • Kamera-Port (CSI-2)
  • LCD-Port (DSI)
  • Micro SD Kartenslot zum Laden des Betriebssystems und zum Daten speichern
  • Micro USB Anschluss zur Stromversorgung
  • 10/100 Ethernet Port

Im Set enthalten:
- Case mit On/Off-Button
- Kühlkörper
- Montagematerial
- Adapterkabel
- mSATA-Schnittstelle
- Raspberry Pi 3-Board
- Netzteil
- 16 GByte microSDHC
- c't Raspberry Pi 2017
  • Raspi-Basics

    • 7 Einfach loslegen mit dem Raspberry Pi
    • 10 Infos und Tipps rund um die Hardware
    • 18 Das passende Betriebssystem wählen
    • 24 Installation und Backup
    • 26 Ein Rundflug durch Raspbian
    • 34 Der Raspi im Netz
    • 42 Steuern über GPIO
    • 46 Wie es mit dem Raspberry Pi weitergeht

    Programmieren, basteln, tüfteln

    • 51 Einführung in Mathematica
    • 58 Scratch macht Lust aufs Programmieren
    • 64 Raspi als Netzbremse
    • 68 Hacking-Werkzeug für SSL- und Man-in-the-Middle-Angriffe
    • 74 Echte Zufallszahlen erzeugen und verteilen
    • 78 Den Raspi als Bluetooth-Empfänger einsetzen
    • 81 USB-Powerbank als Raspi-USV
    • 82 Raspi als autarkes Endoskop mit Kamera und Display
    • 86 Selbst gedruckter Quadrocopter mit Pi Zero

Raspi im digitalen Haus

  • 91 Smart-Home-Steuerung mit Pilight
  • 96 Die Türklingel im Heimnetz
  • 100 Stromversorgung analysieren mit Raspi und SmartMeter
  • 106 Google Assistant mit dem Raspi
  • 110 Tomaten ziehen mit PomodoPi

Spielen, unterhalten, informieren

  • 117 Minikonsole für acht Retro-Spieleplattformen
  • 124 Coole Raspi-Gehäuse im Retro-Stil
  • 126 Bartop-Arcade-Automat auf Raspi-Basis
  • 130 Raspi als Internet-Radio mit Touch-Bedienung
  • 134 GUI-Entwicklung mit Kivy für Python
  • 138 Info-Spiegel mit Raspi beschreiben
  • 142 CarPi – der Raspi als Infotainment-System
  • 146 Amazon Video und Netflix auf dem Raspi
  • 148 Ambilight-Klon selbst bauen

Zum Heft

  • 3 Editorial
  • 16 Raspberry Pi als Desktop-PC
  • 152 Aktion
  • 154 Impressum

Liebe Leserin, lieber Leser,


Der Raspberry Pi ist ein erstklassiges Stück Technik, mit dem sich ausgefeilte Programmier-, Steuerungs- und Unterhaltungsprojekte selbst realisieren lassen. Konzipiert ist er dennoch als Lerncomputer – Sie müssen also kein Crack sein, um ihm Erfolge zu entlocken. Versuchen Sie es doch mal mit dem c’tSuperSystem64 (Seite 117) und lassen am emulierten C64 die achtziger Jahre wieder aufleben. Oder stürzen Sie sich in die GUI-Programmierung mit Kivy für Python (Seite 134). Es macht einfach Freude, wenn auf einem Touchscreen die ersten Schaltflächen erscheinen und daraus in der Praxis ein Internetradio (Seite 130) wird.

Unser Heft versorgt Sie mit einem Querschnitt aus den unzähligen Raspi-Projekten samt einigen bewährten Artikeln aus der letzten Ausgabe von c’t Raspberry Pi. Berücksichtigt ist zudem Raspbian 9, genannt Stretch. Die neueste Version der speziell für den Raspi entwickelten Linux-Distribution finden Sie daher nicht nur in den aktualisierten Basics (ab Seite 6) erklärt; wir haben auch noch einmal sämtliche Projekte auf Stretch abgeklopft. Ergebnis: Vieles läuft weiterhin, manches davon mit Modifikationen. Nur in wenigen Fällen, etwa dem CarPi (Seite 142) oder den erwähnten Radio-Projekten, müssen Sie vorerst weiter auf Raspbian 8 Jessie zurückgreifen. Die riesige Community tüftelt aber vermutlich schon an Lösungen für Stretch und wird diese dann auf ihren Plattformen veröffentlichen.


Viel Vergnügen mit dem Raspi wünscht Ihnen


Markus Montz


Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an