IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
14,99 €*

Produktdiversifikation von HighFashion-Brands

Eine exemplarische Fallstudie
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Projektarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Mode gilt als „der phantastische Ausbruch aus dem Alltag, Attraktivität und Lebenslust.“ Mode spiegelt den Menschen und seine wahren Wünsche wider, in ...
Sofortige Lieferung
Projektarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Mode gilt als „der phantastische Ausbruch aus dem Alltag, Attraktivität und Lebenslust.“ Mode spiegelt den Menschen und seine wahren Wünsche wider, in ihr kann sich der Mensch ausleben und nach außen zeigen, wer er ist und wofür er steht. Menschen hatten schon immer unterschiedliche Geschmäcker und vor allem was die Bekleidung angeht, gibt es unendlich viele Meinungen und folglich verschiedene Richtung innerhalb der Mode. In den letzten Jahren fiel beim Betrachten der Fashion-Weeks auf, dass immer mehr und mehr Labels Einflüsse aus Streetwear in ihre Kollektionen einfließen lassen. Sei es der Jogginganzug bei Gucci, der übergroße Sweater von Balenciaga oder die Bauchtaschen von Fendi, so ziemlich alle Kreativdirektor der Labels lassen sich von der Straße inspirieren. Es scheint, als hätten alle Labels die gleiche Inspirationsquelle genutzt und dennoch könnten die Kollektionen unterschiedlicher nicht sein. Selbst das etwas eingestaubte und als altbacken geltende französische Luxuslabel Louis Vuitton kollaborierte mit dem US-amerikanischen Streetwear-Riesen Supreme.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an