IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte
8,99 €*

Qualität Lernen?

Qualitätsmanagement und Qualitätsbewusstsein im Campus-Journalismus
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Kommunikationswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach der Journalistenausbildung ist ein zentrales Thema des kommunikationswissenschaftlichen Forschungsfelds der ...
Sofortige Lieferung
Autor: Isabelle Klein
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656123385
Veröffentlicht: 08.02.2012
Format: PDF
Schutz: nichts
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Kommunikationswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach der Journalistenausbildung ist ein zentrales Thema des kommunikationswissenschaftlichen Forschungsfelds der Journalismusforschung. Immer wieder kontrovers diskutiert wird, inwiefern Ausbildung und journalistische Qualität zusammenhängen. Wie erlangen Journalisten1 Qualitätsbewusstsein? Da der Journalismus und die Journalistenausbildung traditionell in Medienorganisationen eingebunden sind, ist die Betrachtung der Redaktionen als Ausbildungsstätten von besonderem Interesse. Eine spezielle Form von Ausbildungsstätte für Journalisten stellt der Campus-Journalismus dar, der sich im Hinblick auf den niedrigen Professionalisierungsgrad seiner Organisationsstrukturen von anderen Ausbildungseinrichtungen und -programmen abgrenzt. Im Bezug auf die journalistische Ausbildung ist hierbei erstens interessant, welche Qualitätsstandards in Campus-Redaktionen gesetzt werden und welche Formen der Qualitätsvermittlung und -sicherung existieren, und zweitens, welche in der Campus-Redaktion ausgebildeten Strukturen und Programme der Qualitätsvermittlung und -sicherung das Qualitätsbewusstsein ihrer Redakteure fördern. Die vorliegende Arbeit soll zunächst die theoretischen Perspektiven des Qualitätsbegriffs im Zusammenhang mit der Journalistenausbildung zusammenfassen. Wie erwerben Journalisten in ihrer Ausbildung publizistische Qualitätsvorstellungen? Welche Voraussetzungen sind dafür notwendig? Wie können Qualitätsmanagement und Strukturen und Programme der Qualitätssicherung zum Qualitätsbewusstsein beitragen? Gerade im wissenschaftlich ohnehin weitestgehend unbeachteten Bereich des Campus-Journalismus, der häufig einen Einstieg in den Journalismus und den ersten Kontakt mit publizistischen Qualitätskriterien darstellt, besteht hinsichtlich dieser Fragestellung noch Forschungsbedarf. Wie die journalistische Ausbildung und Qualitätssicherung in Campus-Redaktionen funktioniert, wird am Beispiel des Campussenders Radio Q beschrieben. Ausgehend von dieser Betrachtung soll analysiert werden, wie sich die beschriebenen Strukturen und Programme auf das Qualitätsbewusstsein der Campus-Redakteure auswirken und ferner, welche Möglichkeiten und Schwierigkeiten sich dabei aufzeigen lassen. Hierfür wurden Leitfadeninterviews mit fünf Sendungsverantwortlichen von Radio Q geführt, die schließlich beschrieben und bewertet werden.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte