IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: Sonderheft
12,99 €*

Raketenantriebe. Physikalische und technische Grundlagen

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Physik - Astronomie, Note: 15 Punkte, , Veranstaltung: W-Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: „In Zukunft müssen sich die Utopien beeilen, wenn sie nicht von der Realität eingeholt werden wollen.“ Wernher von Braun (1912-1977), bedeutender RaketeningenieurEs ist schon erstaunlich, welche ...
Sofortige Lieferung
Autor: Patrick Eirich
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656472520
Veröffentlicht: 31.07.2013
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Physik - Astronomie, Note: 15 Punkte, , Veranstaltung: W-Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: „In Zukunft müssen sich die Utopien beeilen, wenn sie nicht von der Realität eingeholt werden wollen.“ Wernher von Braun (1912-1977), bedeutender RaketeningenieurEs ist schon erstaunlich, welche rasanten Fortschritte die Menschheit in den letzten 100 Jahren im Bereich der Technik gemacht hat. Aber es gibt wohl kaum einen Bereich, wo dieser Fortschritt deutlicher zu spüren war, als in der Raumfahrt. Wenn man bedenkt, dass im Jahre 1957 der erste Sputnik-Satellit ins Weltall geschossen wurde und nun schon bemannte Marsmissionen geplant werden, zeigt sich dies deutlich. Besonders Raketen haben die Grenzen des technisch Machbaren ausgereizt und üben damals wie heute eine starke Faszination aus. Thema dieser Arbeit sind die unterschiedlichen Antriebe von Raketen. Ziel ist es, einen kurzen Überblick über die physikalischen Grundlagen zu geben und dann die verschiedenen Typen vorzustellen. Es soll auch auf die Vor- und Nachteile der jeweiligen Systeme eingegangen werden und Ansätze erläutert werden, die in der Zukunft zu effizienterer Raumfahrt führen könnten. An geeigneten Stellen wird bevorzugt die Ariane 5 als Beispiel verwendet, da sie zu den fortschrittlichsten Trägerraketen unserer Zeit gehört.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: Sonderheft