IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Handys und Datenkarten für die Internet-Einwahl unter Linux nutzen

Reisenetz
c't 02/2008, S. 166

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Dank UMTS und GPRS braucht heute kein Reisender mehr auf das Internet zu verzichten. Verbindet man Handy und Laptop wechselweise per Bluetooth oder USBKabel oder benutzt eine GPRS- und UMTS-Datenkarte, wird die Konfiguration der Internet-Einwahl schnell komplex. Mit ein paar Udev-Regeln und symbolischen Links hingegen klappt der Wechsel komfortabel.

Sofortige Lieferung
Redakteur: Mirko Dölle
Länge des Artikels: ca. 3 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 267.24 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an