IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
0,00 €*

Jetzt kostenlos herunterladen

Der Handel mit Drogen, Waffen und Kreditkartendaten im deutschen Cyber-Untergrund

Schwarzmarkt Deutschland
c't 13/2016, S. 68

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Leseprobe

Auf deutschsprachigen Online-Markplätzen herrscht ein offener Handel mit Waffen, Falschgeld, Ausweisdokumenten, Kreditkartendaten und Drogen. Trojaner-Entwickler und Betrüger bieten ihre Dienste gegen Entgelt an. Nachdem die Geschäfte jahrelang weitgehend unbehelligt über die Bühne gingen, herrscht nun Aufruhr in der Szene: Der Polizei ist ein Schlag gegen den wohl bekanntesten Drogenmarkt gelungen und der zentrale Drahtzieher eines anderen Portals hat sich mutmaßlich abgesetzt.

Sofortige Lieferung
Autor: Uli Ries
Redakteur: anon ymous
Länge des Artikels: ca. 5 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 448.86 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel