IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
12,99 €*

Smart Data. Macht Qualität den Unterschied?

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Nürnberg früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob es die Fehlermeldung einer Maschine, ein Suchbegriff im Internet oder ein... > mehr
Sofortige Lieferung
Autor: Janik Loges
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783346159540
Veröffentlicht: 04.05.2020
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Nürnberg früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob es die Fehlermeldung einer Maschine, ein Suchbegriff im Internet oder ein Like in einem Sozialen Netzwerk ist, jede noch so kleine Spur an Daten wird in dem heutigen Zeitalter aufgesogen und abgespeichert. Was früher das Öl darstellte, sind im 21. Jahrhundert die Daten. So werden Unmengen an Daten, sogenannte Big Datas abgespeichert und weiterverwendet. Um jedoch diese riesige Menge an Daten effektiv einsetzen zu können, muss zwischen wichtigen und unwichtigen Informationen unterschieden werden. Die sogenannte Smart Data wird hierbei als Endprodukt angestrebt. So verhält es sich mit den Daten wie bei der Ölgewinnung. Erst durch zahlreiche Verarbeitungsschritte kann ein Nutzen erzeugt werden.So wurde der Umsatz für das Jahr 2017 mit Big-Data-Lösungen auf weltweit 50 Milliarden Euro abgeschätzt. Bietet man dem Unternehmen eine Steigerung des Nutzens in Form von Smart Data an, wird eine weitaus höhere Umsatzzahl zu erwarten sein. Experten gehen davon aus, dass im Jahr 2025 Smart-Data-Lösungen einen Umsatz von 85 Milliarden Euro erzielen werden. Ganz zu schweigen von dem enormen Nutzengewinn, der entstehen wird.In dieser Hausarbeit wird das Thema Smart Data beleuchtet. Zu Beginn wird die Problemstellung sowie das Ziel dieser Hausarbeit aufgezeigt. Um dem Leser ein fundamentales Wissen über die Begriffe Big Data und Smart Data anzueignen, werden diese als zentrale Begriffe definiert und erläutert. Nachdem sich der Leser ein Grundwissen angeeignet hat, geht es in die Entstehung von Smart Data. Hier wird der Weg von Big Data zu Smart Data in 4 Schritten aufgezeigt. Diese 4 Stufen setzen sich aus der Datenerhebung, dem Datenmanagement, der Datenanalyse und der Datenvisualisierung zusammen. Nachdem der Leser das Wissen über die Entwicklung von Smart Data erlangt hat, werden die Herausforderungen in Bezug auf die Datensicherheit und den Rechtlichen Rahmen von Smart Data aufgezeigt. Anschließend werden 3 potenzielle [...]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an