IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
1,49 €*

Wie Mobile Payment Flüchtlingen hilft

SMS statt Mehlsack
c't 16/2016, S. 128

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

In Kenia bekommen Flüchtlinge vom Welternährungsprogramm der UNO keine Säcke mit Maismehl mehr, sondern Geld per SMS. Das System entschärft Konflikte und gibt den Menschen mehr Selbstbestimmung.

Sofortige Lieferung
Autor: Kai Rüsberg
Redakteur: Christian Wölbert
Länge des Artikels: ca. 2 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 177.26 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel