IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: c't Windows 2020
29,99 €*

Social Media Marketing auf Business-to-Business Märkten

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,4, Macromedia Fachhochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: “Rücktritt des Bundespräsidenten – Der Schubs der Blogosphäre : Am Ende war es auch eine goldene Regel des Internets, die maßgeblich zum ...
Sofortige Lieferung
Autor: Michael Mallek
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640766888
Veröffentlicht: 01.12.2010
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,4, Macromedia Fachhochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: “Rücktritt des Bundespräsidenten – Der Schubs der Blogosphäre : Am Ende war es auch eine goldene Regel des Internets, die maßgeblich zum Rücktritt des Bundespräsidenten beigetragen hat. "Im Internet versendet sich nichts", lautet sie, und sie trifft auf die umstrittenen Äußerungen Horst Köhlers über die Recht-fertigung deutscher Kriegseinsätze.” Süddeutsche.deDer aktuelle Fall des Rücktritts des Bundespräsidenten Horst Köhlers bei dem Social Media einen bedeutenden Teil spielten , verdeutlicht einmal mehr deren wachsenden Einfluss in den Medien und die schiere Tatsache, dass man sich als öffentliche Person oder Unternehmen den Social Media nicht entziehen kann. Das Internet fungiert als kollektives Gedächtnis, fördert den Dialog und lässt die Grenzen zwischen Produzenten und Konsumenten verschwimmen. So verharrt der Verbraucher nicht mehr passiv in seiner Rezipientenrolle, sondern wird dank der Social Media zunehmend selbst aktiv, indem er gezielt Informationen und Referenzen von Gleichgesinnten einholt und darüber hinaus seine eigenen Erfahrungen über die Känale der Social Media öffentlich zur Verfügung stellt. Entscheidungsträger in Vertrieb und Marketing sind laufend gefordert, die Effizienz und Effektivität der Marktbearbeitung zu optimieren und müssen daher Entwicklungen des Kaufverhaltens ihrer Kunden ständig im Blick haben. Aus diesem Grund scheint das Thema „Social Media“ auch weitgehend bei deutschen Marketer angekommen zu sein. Laut einer von der Gesellschaft für Konsum-forschung (GfK) durchgeführten Studie nutzten 2009 bereits 56,7% von ihnen das Social Media Marketing (SMM), während es 2007 noch 16,0% waren. Allerdings ist die Aufnahme des SMMs in den Marketing-Mix noch sehr zaghaft und vorsichtig. So möchten mehr als die Hälfte der Befragten nur weniger als 10% des Werbebudgets dafür verwenden, was hauptsächlich an der fehlenden Erfahrung mit den Social Media liegt. Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, allgemeine Leitlinien aber auch konkrete Wege für den Einsatz von SMM in B2B Branchen auszuarbeiten, um die Aufmerksamkeit der Zielgruppen zu steigern und Fürsprecher für das Produkt zu gewinnen. Dafür ist es vorauszusetzen, festzustellen, ob und inwieweit das Social Media Marketing allgemein und für den individuellen Fall überhaupt als Kommunikationsinstrument zur Marktbearbeitung relevant ist. Die Arbeit stellt hierzu eine Methodik bereit.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: c't Windows 2020