IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte
7,99 €*

Social Web im Konsumgüterbereich am Beispiel der Unternehmung Dell

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1.7, Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Vergangenheit des Marketings war geprägt von einer einseitigen Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden mittels Nutzung der ...
Sofortige Lieferung
Autor: David Klee, Charlotte Kierdorf
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656075868
Veröffentlicht: 05.12.2011
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1.7, Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Vergangenheit des Marketings war geprägt von einer einseitigen Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden mittels Nutzung der klassischen Marketingmedien (Fernsehen, Radio, Printmedien). Dabei sind die Firmen zwar zielgruppengerecht auf die Kunden zugegangen, doch es herrschte kein gegenseitiger Austausch bzw. direkterDialog. Mithilfe des Social Webs haben die Unternehmen eine ganz andere Möglichkeit Kundenkommunikation zu betreiben. Das Medium SM bietet nicht nur eine schnelle und kostenlose Verbreitungsmöglichkeit von Web-Inhalten, sondern auch Bekanntheitund Image können sich mit der Eigendynamik des Social Webs entwickeln. Doch SM ist mehr als nur ein Kommunikationskanal, denn es fungiert zunehmend auch als Vertriebskanal. Konsumgüter-Unternehmen sollten in der heuteigen Zeit die Möglichkeiten des neuen Marketing-Instruments erkennen und bestenfalls nutzen, umsich nachhaltig auf dem Markt zu präsentieren. In der folgenden Arbeit werden zunächst die Begriffe „Social Web“ und „Konsumgüter“ theoretisch erörtert, anschließend miteinander verknüpft, sowie Strategien vorgestellt, welche die Nutzung von SM begründen. Darüber hinaus wird die Verwendung des Social Web an einem internationalen Unternehmen praktisch dargestellt und bewertet.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte