IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
12,90 €*
> Als PDF für 11,90 €* kaufen
Space Sonderheft 50 Jahre Mondlandung
Die Besiedlung des Mondes für 19,95 €*

Space Sonderheft 50 Jahre Mondlandung

Zeitschrift

Highlights dieser Ausgabe:

  • Reiseführer: Der Mond
  • Gravitation
  • Die Krater des Mondes
  • Projekt Apollo
  • Leben auf dem Mond
Lieferung: 1-4 Tage
Anbieter: eMedia GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837023112
Veröffentlicht: 29.05.2019
Zubehör
  1. Ein großer Schritt für die Menschheit
    50 Jahre Mondlandung

    vollständige Beschreibung anzeigen !
    24,95 €*
  2. Universum für Neugierige
    Vom Urknall bis heute

    vollständige Beschreibung anzeigen !
    14,99 €*
  3. Vom Allergrößten bis zum Allerkleinsten
    Eine Reise vom Rand des Universums bis zum Kern des Atoms

    vollständige Beschreibung anzeigen !
    25,00 €*
  4. Astrofotografie für Einsteiger
    Der Leitfaden von den ersten Milchstraßen-Bildern zur Deep-Sky-Fotografie

    vollständige Beschreibung anzeigen !
    26,90 €*

SPACE Sonderheft „Der Mond“

Am 20. Juli 1969 erreichte die Menschheit das, was bisher für unmöglich gehalten wurde: Zwei Astronauten landeten zum ersten Mal auf der Mondoberfläche. Weitere Mondlandungen folgten in einer Zeit, die als das Goldene Zeitalter der Weltraumforschung bezeichnet wurde.
In der Sonderausgabe von SPACE – Das Weltraum-Magazin erfahren Sie, was wirklich passiert ist, als Neil Armstrong und Edwin „Buzz“ Aldrin aus ihrer Mondlandefähre traten, und entdecken Sie, was alles getan wird, um diesen Moment in der Geschichte zu bewahren. Wir nehmen Sie mit auf eine Tour durch die Krater und Maria unseres Trabanten, zeigen Ihnen, wie Sie perfekte Fotos von unserem Mondnachbarn schießen und erklären, was sich auf der angeblich „dunklen Seite“ des Mondes befindet.


Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
  • Schönes und informatives Heft
    11.06.2019
    von: Michael
    Das Heft hat mich positiv überrascht, auch für einen bereits einigermaßen Informierten Leser ist das Heft interessant, inhaltlich liegt es um Welten über den typischen, oberflächlichen "Wissenschafts"-Zeitschriften, die gerne nach Fernsehsendungen benannt werden. So soll eine Zeitschrift sein, Text und Bilder / Grafiken halten sich ungefähr die Waage und ergänzen sich gut, so ist es weder ein Bilderbuch noch eine Textwüste. Inhaltlich deckt es durchaus viele Bereiche ab, sei es die Entstehung des Mondes, dessen Geografie und allgemeine Besonderheiten, Mondbeobachtung und .fotografie, praktisch das gesamte Apollo-Programm sowie Zukunftsprognosen etc. Von mir gibt's dafür 5 Sterne.
  • Scheibar nur zusammenkopierte "alte" Artikel ohne Qualitätskontrolle
    10.06.2019
    von: Martin
    Grundsätzlich finde ich das Thema Mond interessant und war von der Sonderausgabe als Zusammenfassung der Mondrelevanten Themen angetan (Titelseite: "alles Wissenswerte über den Trabanten der Erde").

    Leider besteht das Heft im wesentlichen von alten, zusammenkopierten Artikeln ohne Qualitätskontrolle.

    Damit meine ich, dass die Zeitangaben in den Artikeln nicht mehr zu 2019 passen und beim lesen sowohl verwirren und an der Aktualität zweifeln lassen. Hier ein paar Beispiele:
    - auf Seite 41: "25. Novemver des vergangenen Jahres (...) unterzeichnete Präsident Obama... "
    - auf Seite 60f: "Aktuelle und künftige Missionen", das aktuellste ist von 2009. (was ist mit Chang'e 4 aus China von Dezember 2018)
    - auf Seite 61: "Im August 2013 will die NASA...", das ist 6 Jahre her.
    - auf Seite 84: die Mondfinsternisse sind zwischen 2017 und Juli 2019 angegeben (mehr als eine zukünftige (partielle) wäre angebracht).

    Es wäre gut, wenn die einzelnen Artikel nach Erstveröffentlichung gekenzeichnet wären, um die Aktualität besser einzuschätzen.

    Außerdem wird im wesentlichen die amerikanische Sicht dargelegt. Ab Seite 154 "Zukunft" wird nur NASA (und einmal die ESA in kooperation mit der NASA) erwähnt, was ist mit China, Indien, usw.?

    Fazit:
    Artikel veraltet, mit Fokus auf amerikanische "Erfolge" von vor > 40 Jahre. Aktuelles nur unvollständig. Ich würde das Heft nicht mehr kaufen.

  •