IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
7,90 €*

Space, Weltraum Magazin 02/2014

Zeitschrift

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Highlights dieser Ausgabe:

  • Supererden
  • Achtung: Sonneneruptionen!
  • Die spannendsten Space-Missionen
  • 15 Jahre ISS
  • Die Apollo-Mondlandefähre
  • 20 Rätsel des Universums
Lieferung: 1-4 Tage
Anbieter: eMedia GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837005644
Veröffentlicht: 30.01.2014
Zu den spannendsten Themen gehören feste Himmelskörper, die um ferne Sonnen kreisen. Was ist das Faszinierende an diesen so genannten Exoplaneten? Die Entdeckungen der letzten 20 Jahre lehren uns eine Menge über Planetensysteme im Allgemeinen und zeigen uns, wie ungewöhnlich und einzigartig eigentlich unser eigenes Sonnensystem ist.

Supererden

Seit man Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts den ersten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt hat, konnten Wissenschaftler rund 1000 Exoplaneten nachweisen. Auf den meisten dieser fernen Welten herrschen allerdings absolut lebensfeindliche Bedingungen: zu heiß, zu kalt oder ohne feste Oberfläche. Dennoch hegen die Exoplaneten-Forscher die Hoffnung, irgendwann auf einen erdähnlichen und bewohnbaren Himmelskörper zu stoßen. Die Chancen dafür stehen bei den so genannten Supererden am besten, also massereichen Planeten mit fester Oberfläche. Und davon soll es nach neuesten Erkenntnissen alleine in der Milchstraße mehrere Milliarden geben.

Achtung: Sonneneruptionen!

So beständig unser Heimatstern in seiner gleißenden Helligkeit wirken mag: Auf der Oberfläche brodelt es – und alle elf Jahre erreicht dieser Zyklus seinen Höhepunkt. Die Auswirkungen werden dann auch auf der Erde deutlich spürbar. Auch wenn sich bei diesen Schwankungen weder an der gespendeten Wärme noch an der Helligkeit etwas zu ändern scheint, sind die Sonnenaktivitäten und -eruptionen nicht nur für Satelliten und ferne Sonden kritisch; auch die Erdoberfläche selbst ist dann betroffen.

Die spannendsten Space-Missionen

Die NASA ist zwar innerhalb eines Jahrzehnts nach ihrer Gründung auf dem Mond gelandet, doch 60 Jahre exponentiellen Wachstums in der Raumfahrtindustrie brachten die Menschheit nicht viel weiter. Ein paar Dutzend Lander und Orbiter im planetaren Nahbereich der Erde und einige Raumsonden außerhalb des Asteroidengürtels sind alles, was wir vorzuweisen haben. Doch inzwischen dringen nicht mehr nur Regierungsorganisationen in den Weltraum vor. Die nächsten Jahre und Jahrzehnte versprechen sowohl für NASA-Projektwissenschaftler als auch für Hobby-Sterngucker unglaublich interessant zu werden. Von Bohrungen auf dem Mars bis zur Asteroidenabwehr: die aufregendsten, gefährlichsten und ambitioniertesten Missionen von heute und morgen.

Weitere Themen

15 Jahre ISS: Die Erfolgsgeschichte völkerverbindender Forschung im All
Die Apollo-Mondlandefähre: Sie brachte die ersten Menschen zum Mond
Der Orionnebel: Eine gewaltige Staubwolke als Geburtsstätte für Sterne
Stratolaunch Carrier: Raketenstart vom Flugzeug in rund 9.000 Metern Höhe
20 Rätsel des Universums: Welche Fragen zum Universum noch unbeantwortet sind
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •