IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
7,90 €*

Space, Weltraum Magazin 04/2014

Zeitschrift

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Highlights dieser Ausgabe:

  • Überleben im Weltall
  • Stammt alles Leben vom Mars?
  • 20 Weltraumfragen/Antworten
  • Die Big-Bang-Theorie
  • Die russische Weltraumagentur
Lieferung: 1-4 Tage
Anbieter: eMedia GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837005668
Veröffentlicht: 28.05.2014

Titelthema: Überleben im Weltall

SPACE geht in der Titelgeschichte der neuen Ausgabe 4/2014 der Frage nach, wie die Astronauten an Bord eines Raumfahrzeugs oder einer Raumstation leben, essen und schlafen.
Eine dreiviertel Stunde war der ESA-Astronaut Luca Parmitano im luftleeren Raum unterwegs, als er merkte, dass etwas nicht stimmte. Der Raumhelm des Italieners füllte sich langsam aber sicher mit Wasser. Zu diesem Zeitpunkt schwebte er rund 420 Kilometer über der Erde, von der lebensfeindlichen Kälte des Alls nur durch seinen dünnen Raumanzug geschützt. Luca Parmitano hatte Glück. Nach dem Versagen des Kühlsystems seines Raumanzugs schaffte er es um Haaresbreite wieder zurück in die Raumstation. Wie, das lesen Sie in unserer spannenden Titelgeschichte über den Alltag an Bord der Internationalen Raumstation (ISS).

Stammt alles Leben vom Mars?

Es gibt eine Theorie, wonach das irdische Leben ursprünglich aus dem All kommt. Demnach könnten die Bausteine des Lebens von Milliarden Jahren vom Mars auf die Erde gelangt sein. Sind wir am Ende vielleicht allesamt Marsianer?

Die 20 wichtigsten Weltraum-Fragen & -Antworten:

Warum gibt es so viele Doppelsternsysteme? Wie viele verschiedene Planetentypen gibt es? Wie groß können Sterne sein? Unser Team aus internationalen Experten beantwortet zwanzig faszinierende Fragen zu unserem Weltall.

Die Big-Bang-Theorie

Unser Universum scheint aus dem Nichts gekommen zu sein: Ein heißes Gebräu aus exotischen Teilchen, das sich explosionsartig von einem theoretischen Punkt null ausdehnte. Wie entstand unser Universum vor fast 14 Milliarden Jahren? Experten erklären die Urknall-Theorie.

Die russische Weltraumagentur

Schon seit 1961 betreibt Russland die bemannte Raumfahrt, damals noch als Teil der Sowjetunion. Aber nicht nur im Bereich bemannter Raumflüge sind die Leistungen der Russen gewaltig, auch viele andere moderne Missionen wären ohne ihre frühen Heldentaten nicht möglich.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an