IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte
11,99 €*

Sprachunabhängige Verwaltung von atomaren Objekten des RelaX-Objektraums

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Diplomarbeit aus dem Jahr 1993 im Fachbereich Informatik - Theoretische Informatik, Note: Sehr gut, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (GMD Sankt Augustin), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Diplomarbeit wurde im Rahmen des Projekts RelaX (Reliable distributed applications support on UNIX) der Gesellschaft für Mathematik ...
Sofortige Lieferung
Autor: Michael Wack
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638121941
Veröffentlicht: 20.04.2002
Format: PDF
Schutz: nichts
Diplomarbeit aus dem Jahr 1993 im Fachbereich Informatik - Theoretische Informatik, Note: Sehr gut, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (GMD Sankt Augustin), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Diplomarbeit wurde im Rahmen des Projekts RelaX (Reliable distributed applications support on UNIX) der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung mbH (GMD) in Sankt Augustin angefertigt. Inhalt des Projekts ist die Entwicklung von Konzepten,Prototypen und Evaluationswerkzeugen, die die Erstellung verläßlicher, verteilter Applikationen erleichtern und beim Auftreten von Hardware- und Kommunikationsfehlern sowie bei bestimmten logischen Fehlern flexibel reagieren [KMSL90]. RelaX ist eine Weiterentwicklung des PROFEMO Projektes [NGJK85]. Als wesentliche Anwendungsgebiete von RelaX sind integrierte Informationssysteme in Bereichen wie CAD, Software Engineering, Bürosysteme und CIM anzusehen. Durch einen innovativen Ansatzwerden Konzepte aus den Bereichen Betriebssysteme, Programmiersprachen und Datenbanken in RelaX vereint. Die Entwicklung neuer Anwendungen wird durch persistenteObjekte unterstützt, die auf mehreren Stellen verteilt sein können und mittels Transaktionen bearbeitet werden, um gemeinsame Objektbenutzung und Fehlersituationen einfach und sicherhandhaben zu können.Im folgenden wird der Entwurf und die prototypische Implementierung des Active Object Managers AOM beschrieben, der sowohl den sprachunabhängigen Zugriff auf langlebige, synchronisierte und recoveryfähige Objekte implementiert und koordiniert als auchden Transfer von Objekten zwischen dem aktiven und dem permanenten Speicher verwaltet.[...]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte