IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
8,99 €*

Typische Phasen eines Shitstorms. Klassische Krise oder neue Herausforderung an die PR?

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,1, , Sprache: Deutsch, Abstract: Was haben Amazon, Zalando, Coca Cola, Continental, Brigitte, Katja Riemann und McDonalds gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht allzu viel, aber dennoch vereint sie etwas, das in ...
Sofortige Lieferung
Autor: Martha Vogel
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668026667
Veröffentlicht: 08.09.2015
Format: PDF
Schutz: nichts
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,1, , Sprache: Deutsch, Abstract: Was haben Amazon, Zalando, Coca Cola, Continental, Brigitte, Katja Riemann und McDonalds gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht allzu viel, aber dennoch vereint sie etwas, das in den letzten Jahren medial sehr hohe Wellen geschlagen hat: der Shitstorm. Sie alle hat der Sturm der Entrüstung erwischt. Damit sind sie keinesfalls allein, die Liste ließe sich nahezu beliebig fortsetzen. Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht über einen neuen Shitstorm in den Medien berichtet wird, der innerhalb der sozialen Netzwerke tobt und dort sein Unheil verbreitet. Selbst die Tagesschau erlebte bereits einen solchen und berichtet ihrerseits selbst über Shitstorm-Fälle. Selbst die Sendung Kulturzeit auf 3sat widmete diesem neuen Phänomen im April dieses Jahres einen Beitrag. Der Shitstorm ist ein hochaktuelles Phänomen, das für jeden relevant ist, da dieses jeden erfassen könnte. Er kann Mächtige und Ohnmächtige treffen, Unternehmen sowie Organisationen, aber auch Personen des öffentlichen Lebens. Diese Aufzählung verdeutlicht, dass der Shitstorm sehr breite Anwendung findet und vor allem in den Medien gerne und oft thematisiert wird. Längst sind die Kommunikatoren und PR-Verantwortlichen gefragt, sich mit diesem Phänomen auseinanderzusetzen. Doch was ist ein solcher Shitstorm und wie verläuft dieser? Es ist der Schwerpunkt der vorliegenden Bachelorarbeit, dieser Frage nachzugehen.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an