IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
1,49 €*

BGH stellt Empfehlungsmarketing per E-Mail-Funktion in Frage

Ungefragte Freundschaftstipps
c't 03/2014, S. 154

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Leseprobe

Viele Online-Angebote geben Nutzern Gelegenheit, mit einem Web-Formular den Versand von Empfehlungs-E-Mails an Bekannte zu veranlassen. Rechtlich gesehen bewegt sich dieses Marketing-Instrument auf sehr dünnem Eis. Durch ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) ist dieses noch erheblich brüchiger geworden.

Sofortige Lieferung
Autor: Kai Paterna
Redakteur: Peter Schmitz
Länge des Artikels: ca. 1 redaktionelle Seite
Dateigröße: 46.68 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel

  •