IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
2,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Gesichtserkennung zu Hause, im Web und in der Öffentlichkeit

Unsichtbare Augen
c't 11/2009, S. 82

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Automatische Gesichtserkennung ist weiter verbreitet, als man annehmen möchte: in Digitalkameras und Bildverwaltungs-Software, aber auch in Behörden, an öffentlichen Orten und im Web. Software identifiziert Personen, ob diese nun Mütze und Bart tragen oder Jahre älter sind als auf dem Referenzfoto. Sie errät Geschlecht, Stimmung und Alter. Das weckt Begehrlichkeiten – und Bedenken.

Sofortige Lieferung
Redakteur: André Kramer
Länge des Artikels: ca. 5 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 2.61 MB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel

  •