IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
10,99 €*

Untersuchung der Möglichkeiten zur Automatisierung von Geschäftsprozessen, sowie Konzeption und prototypische Realisierung in das modulare Auftrags- und Fertigungssystem DIPPS

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1, Hochschule Mittweida (FH) (Mathematik/Physik/Informatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit handelt von der Entwicklung eines Konzeptes, sowie der anschließendenprototypischen Realisierung einer Anwendung, um Geschäftsdaten in ...
Sofortige Lieferung
Autor: Rene Manitz
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638235884
Veröffentlicht: 27.11.2003
Format: PDF
Schutz: nichts
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1, Hochschule Mittweida (FH) (Mathematik/Physik/Informatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit handelt von der Entwicklung eines Konzeptes, sowie der anschließendenprototypischen Realisierung einer Anwendung, um Geschäftsdaten in automatisierter Formzwischen EDV-Systemen auszutauschen. Es werden dazu verschiedene Techniken betrachtetund anschließend eine Technik zur Realisierung herangezogen.Zunächst wird dabei näher auf den Nutzen von Produktionsplanungs- und Steuerungssystemen,sowie auf die Geschichte des elektronischen Datenaustausches eingegangen, ehe dasProduktionsplanungs- und Steuerungssystem DIPPS der Firma Dresden Informatik GmbH nähervorgestellt wird. Anschließend soll ein Konzept erstellt werden, wie der elektronischeDatenaustausch für das DIPPS angewendet werden kann. Nach der Vorstellung von Technikenzur Realisierung soll anhand von Kriterien eine geeignete Technik ausgewählt und derenImplementation für das DIPPS beschrieben werden. In der heutigen Zeit, in welcher der Konkurrenzdruck zwischen Mitbewerbern in denverschiedensten Wirtschaftsgebieten immer mehr zunimmt, ist es von Nöten, denInformationsfluss in einem Unternehmen zu optimieren und damit die Kosten zu senken, umauch weiterhin konkurrenzfähig zu sein.Die Firma Dresden Informatik GmbH entwickelt und vertreibt für diesen Zweck ein PPS-Systemnamens DIPPS. Dieses ermöglicht es, den gesamten Informationsfluss in einem Unternehmenüber den Vertrieb, die Auftragsbearbeitung, die Fertigungssteuerung, die Fertigungsplanung, dieLager- und Materialwirtschaft, den Einkauf bis hin zum Rechnungs- und Personalwesen hinaus,optimal zu koordinieren.Eine immer größer werdende Rolle spielt dabei auch der Begriff des E-Business, insbesondereim Bereich des Business-To-Business (B2B). Dabei handelt es sich um nichts anderes, als „diedigitale Abwicklung von Geschäftsprozessen zwischen Unternehmen“1.Wenn man überlegt, dass rund „80 % der deutschen Unternehmen zuviel für ihreGeschäftsprozesse zahlen“2 kann man erkennen, dass in diesem Bereich noch ein hohesEinsparpotenzial vorhanden ist. Ein Grund für diese Mehrkosten ist, dass sie die Vorteile einerAutomatisierung zwar erkennen, sich allerdings nicht trauen, diesen Schritt zu gehen. Sievollziehen ihre Geschäftstransaktionen mit anderen Unternehmen lieber weiterhin auf demmanuellen und papierbasiertem Wege.Das Ziel dieser Diplomarbeit liegt darin, Techniken zu untersuchen, mit welchen es möglich ist,die Geschäftsprozesse von Unternehmen untereinander zu automatisieren. [...]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •