IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
38,00 €*

Vergleich und Bewertung von Ansätzen der Organisations-, Informationstechnologie-/ Prozeßmessung

Unter besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:Erschwerte Wettbewerbsbedingungen zwingen viele Unternehmen, sich neuen Organisationsformen zuzuwenden. Hierzu zählt insbesondere die prozeßorientierte Gestaltung der Organisation, die mit Hilfe von neuen Informationstechnologien (IT) umgesetzt werden soll. Um die Gründe für eine zunehmende Orientierung hin zu ...
Sofortige Lieferung
Autor: Salah Sohbi
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832414368
Veröffentlicht: 01.04.1999
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Inhaltsangabe:Einleitung:Erschwerte Wettbewerbsbedingungen zwingen viele Unternehmen, sich neuen Organisationsformen zuzuwenden. Hierzu zählt insbesondere die prozeßorientierte Gestaltung der Organisation, die mit Hilfe von neuen Informationstechnologien (IT) umgesetzt werden soll. Um die Gründe für eine zunehmende Orientierung hin zu prozeßorientierten Organisationen zu verstehen, muß zunächst eine kurze Beschreibung der traditionellen Organisationsgrundsätze, also der Aufbau- und Ablauforganisation, gegeben werden.Vor der Umorganisation einer traditionell aufbauorientierten Organisation zu einer prozeßorientierten ist es nötig, Vergleiche zu ziehen. Dafür sind Ansätze nötig, die die alten Organisationsstrukturen miteinander vergleichbar und bewertbar ma-chen. Die vergleichende Organisationsforschung basiert auf verschiedenen Ansätzen, welche die Organisation aus verschiedenen Perspektiven untersucht. Auf den situativen Ansatz als Erklärungsansatz wird näher eingegangen.Gang der Untersuchung:Für die Umsetzung einer prozeßorientierten Organisation werden neue IT eingesetzt. Untersucht werden IT und Aktivitäten im Verwaltungsbereich. Eine nähere Betrachtung der IT und der Aufgaben im Verwaltungsbereich werden im Kapitel zwei untersucht. Bevor Kapital in die prozeßunterstützenden Technologien gebunden wird, müssen diese nach Ihren Kosten und Nutzenwirkungen bewertet werden, um Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen durchführen zu können. Betrachtet werden daher im Kapitel drei operative und strategische Nutzenwirkungen, wobei die komplizierte Quantifizierbarkeit bzw. Monetarisierbarkeit der letzteren die Bewertung erschwert. Die strategischen Wirkungen stellen sich positiv in der Durchlaufzeitverkürzung und Qualitätssteigerung der erstellten Büroprodukte dar.Vorgestellt werden ferner die heute zur Verfügung stehenden betriebswirtschaftlichen Instrumentarien, welche in Ansätzen eine Bewertung der IT und Aktivitäten ermöglichen sollen. Methoden die die quantifizierbaren und qualitativen Nutzenwirkungen zu erfassen versuchen, werden nach bestimmten Kriterien systematisiert, miteinander verglichen und bewertet. Da die Technik bei einer Umorganisation, nicht isoliert betrachtbar ist, sondern auch der Mensch im Mittelpunkt solcher Veränderungen steht, werden abschließend auch Methoden zur Messung der Belastungen und Beanspruchungen am Arbeitsplatz vorgestellt und […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an