IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte
10,99 €*

Vertrauenskonzeptionen und politische Kommunikation

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,0, Universität Leipzig, 115 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Magisterarbeit beschäftigt sich nun mit der theoretischen Betrachtung der inder wissenschaftlichen Literatur zu findenden ...
Sofortige Lieferung
Autor: Katja Seidel
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638023689
Veröffentlicht: 11.03.2008
Format: PDF
Schutz: nichts
Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,0, Universität Leipzig, 115 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Magisterarbeit beschäftigt sich nun mit der theoretischen Betrachtung der inder wissenschaftlichen Literatur zu findenden Vertrauenskonzeptionen. Dabeifindet, insbesondere die politische Öffentlichkeitsarbeit spezielle Beachtung.Es soll demnach geklärt werden, welche Konzepte über Vertrauen sowieGlaubwürdigkeit es in der kommunikationswissenschaftlichen Forschung gibtsowie welche Erklärungskraft sie, bei der Frage „Was mit Hilfe PolitischerKommunikation getan werden kann, um Vertrauen zu generieren ?“, besitzen.Im ersten Teil der Ausarbeitung stehen theoretische Grundlagen im Vordergrund,um die verschiedenen Konzepte des Vertrauens systematisch einordnen zukönnen. Dies geschieht auf Grundlage einer umfangreichen interdisziplinärenLiteraturbestandsaufnahme. Dabei sollen Vertrauenskonzepte aus der PRForschung,solche politikwissenschaftlicher Perspektive sowie soziologischeVertrauenstheorien betrachtet werden.Um die aufgezeigten Ansätze mit den Prozessen Politischer Kommunikation inVerbindung bringen zu können, werden im ersten Teil der Arbeit Konzeptionenvon Öffentlichkeit skizziert und der Begriff der Politischen Kommunikation6bestimmt.Da die politische Arbeit in besonderem Maße mit den Medien verbunden ist, solldas Verhältnis zwischen Politik und Journalismus sowie zwischenÖffentlichkeitsarbeit und Journalismus näher betrachtet werden. Dies ermöglichteinen differenzierteren Blick auf die Rahmenbedingungen der politischenÖffentlichkeitsarbeit.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte